Razzia bei Waffenhändler: Mehrere hundert Schusswaffen und Munition sichergestellt

Für NRWZ.de+ Abonnenten: 

In Aixheim hat die Polizei das Haus eines Waffenhändlers durchsucht – und wurde fündig. Es sind hunderte Waffen, Waffenteile und Munition gefunden und beschlagnahmt worden, teilten Staatsanwaltschaft Rottweil und Polizeipräsidium Konstanz mit. Die Polizei bezeichnet den Mann als mutmaßlichen Reichsbürger.

Kreis Tuttlingen – Bereits am 14. März 2024 hat die Kriminalpolizeidirektion Rottweil im Rahmen der Amtshilfe die Waffenbehörde der Stadt Spaichingen unterstützt. Diese hatte über den Verwaltungsgerichtshof Mannheim einen Durchsuchungsbeschluss gegen einen 56-jährigen gewerblichen Waffenhändler aus Aldingen-Aixheim erwirkt, um eine Verfügung zur Sicherstellung aller waffenrechtlicher Erlaubnisse, Waffen und Waffenteile durchzusetzen.

Beteiligt an diesem Einsatz waren Kräfte des Polizeipräsidiums Konstanz, des Polizeipräsidiums Einsatz und des Landeskriminalamts Baden-Württemberg. Es wurden mehrere hundert Schusswaffen, Waffenteile und Munition sichergestellt, teilen die Ermittlungsbehörden mit. Bei einem Teil der Waffen und Gegenstände lägen mutmaßliche Verstöße gegen das Waffengesetz, Kriegswaffenkontrollgesetz und Sprengstoffgesetz vor.

Die Staatsanwaltschaft Rottweil hat ein Strafverfahren gegen den Waffenhändler eingeleitet. Die Ermittlungen der Kriminalpolizeidirektion Rottweil hierzu dauern an.

Polizeibericht (pz)
... kennzeichnet Texte, die so direkt aus der Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit des für den Landkreis Rottweil zuständigen Polizeipräsidiums Konstanz kommen oder von der Pressestelle einer anderen Polizeibehörde.