Mittwoch, 17. April 2024

Maibaum steht – neue Handwerkertafel angebracht

Für NRWZ.de+ Abonnenten: 

Dunningen. Jetzt steht er wieder, überragt so manches Häuserdach und misst um die 25 Meter – der Maibaum im Ortszentrum von Dunningen, nahe bei der Wehle-Sporthalle.

Traditionsgemäß stellt die Kolpingsfamilie den mit einem Kranz und mit Handwerkersymbolen geschmückten Baum mit Muskelkraft in der Ortsmitte auf. Bei den Handwerkersymbolen fand heuer ein Austausch statt – der Buchdruck (ehemals Rapp) wurde ersetzt durch den aktuellen Goldschmied (Franke). Das Setzen des Maibaums scheint germanischen Ursprungs zu sein.

Zahlreiche interessierte Zuschauer verfolgten das Spektakel mit großem Interesse – aus einem abgesperrten Bereich. Um einen reibungslosen Verlauf beim Aufstellen zu garantieren, wurde der Verkehr kurzzeitig innerorts umgeleitet. Während und nach dem Aufstellen bewirtete die Kolpingsfamilie die Gäste mit Grillwurst und kühlen Getränken.

Bildergalerie – alle Fotos: Fritz Rudolf

image_pdfPDF öffnenimage_printArtikel ausdrucken