- Anzeigen -

AOK-KundenCenter bieten wieder persönliche Beratung vor Ort

(Anzeige). Die AOK Schwarzwald-Baar-Heuberg bietet wieder persönliche Gespräche für ihre Versicherten in AOK-KundenCentern an. Die Beratungstermine werden im Vorfeld mit den Kundinnen...

Live-Chat mit dem Team der Geburtshilfe der Helios-Klink Rottweil

(Anzeige). Die Helios Klinik Rottweil geht neue Wege beim Infoabend für werdende Eltern: Am kommenden Dienstag, 2. Juni, können alle Interessierten das...

STARBESUCH im Autokino Schiltach

(Anzeige). Das Autokino in Schiltach hat sich in kürzester Zeit einen Namen machen können. Die Zusammenarbeit von der Stadt Schiltach, den Firmen...

Zurück ins Fitnessstudio

(Anzeige). Nach wochenlanger Corona-Sperre haben die ersten Fitnessstudios wieder geöffnet. Wer zum Training geht, sollte aber einige Regeln beachten, um sich vor...

Buntes Hofleben und echter Bio-Genuss vor der Haustüre

(Anzeige). Wer ein regionales und naturnahes Urlaubsziel sucht, erlebt etwa auf Biobauernhöfen im Ländle tolle Urlaubstage. Seit 18. Mai sind Ferien auf...

Sterbefälle, Geburten & Eheschließungen: die Familiennachrichten für April 2020

Sterbefälle 03.04. Johanna Agathe Nevecny geb. Bitzer, Schwenninger Straße...
8.1 C
Rottweil
Sonntag, 31. Mai 2020
Mehr

    - Anzeigen -

    AOK-KundenCenter bieten wieder persönliche Beratung vor Ort

    (Anzeige). Die AOK Schwarzwald-Baar-Heuberg bietet wieder persönliche Gespräche für ihre Versicherten in AOK-KundenCentern an. Die Beratungstermine werden im Vorfeld mit den Kundinnen...

    Live-Chat mit dem Team der Geburtshilfe der Helios-Klink Rottweil

    (Anzeige). Die Helios Klinik Rottweil geht neue Wege beim Infoabend für werdende Eltern: Am kommenden Dienstag, 2. Juni, können alle Interessierten das...

    STARBESUCH im Autokino Schiltach

    (Anzeige). Das Autokino in Schiltach hat sich in kürzester Zeit einen Namen machen können. Die Zusammenarbeit von der Stadt Schiltach, den Firmen...

    Zurück ins Fitnessstudio

    (Anzeige). Nach wochenlanger Corona-Sperre haben die ersten Fitnessstudios wieder geöffnet. Wer zum Training geht, sollte aber einige Regeln beachten, um sich vor...

    Buntes Hofleben und echter Bio-Genuss vor der Haustüre

    (Anzeige). Wer ein regionales und naturnahes Urlaubsziel sucht, erlebt etwa auf Biobauernhöfen im Ländle tolle Urlaubstage. Seit 18. Mai sind Ferien auf...

    Sterbefälle, Geburten & Eheschließungen: die Familiennachrichten für April 2020

    Sterbefälle 03.04. Johanna Agathe Nevecny geb. Bitzer, Schwenninger Straße...

    Schutzmaterialien sind da, Spital wird vorbereitet

    Corona-Pandemie

    Der Aufruf verlief nicht ungehört. Die öffentliche Bitte an medizinisches und Pflegepersonal, sich beim Landratsamt zu melden, hatte Erfolg: Es sind nun 79 geeignete Personen auf der Liste des Amts. Dies berichtete Gerald Kramer, der zuständige Dezernent des Landkreises.

    Darunter seien allein zwölf Personen mit medizinischer Ausbildung (oder mitten drin). Also nicht nur Studenten, sondern auch Ärzte im Ruhestand. Andere befänden sich gerade in der Familienphase und wollten wieder zurück in den Beruf.

    Benötigt werden diese vor allem für die Einrichtung von zusätzlichen Krankenplätzen außerhalb der Akut-Kliniken. Zwar sind, wie Gesundheitsamts-Chef Dr. Heinz Joachim Adam heute in der telefonischen Pressekonferenz sagte, momentan noch genügend Betten für Corona-Patienten da – 95 in der Helios-Klinik Rottweil, 30 in Oberndorf. Doch noch immer steigt die Zahl der Infizierten, wenn auch im Moment langsamer. So gibt es Pläne, in den Krankenhäusern noch mehr Corona-Plätze zu schaffen.

    Dies geschieht zum einen dadurch, dass andere Patienten, die noch nicht nach Hause entlassen werden können, aber nicht mehr in der Akutklinik bleiben müssen und kein Corona-Risiko in sich tragen, in Reha-Kliniken ausgelagert werden. Die Helios-Klinik sei auch bereits mit zweien in Verbindung. Aber auch das alte Spital in Rottweil könne für Patienten, die einen niedrigen Pflegegrad brauchen, hergerichtet werden. Und dafür braucht es laut Hermann Kopp, dem Ersten Landesbeamten und Landrats-Stellvertreter, diesen Personal-Pool.

    An Beatmungsplätzen waren heute Mittag in Rottweil alle zehn, in Oberndorf drei belegt; die Verteilung der Intensiv- und Beatmungspatienten auf die Krankenhäuser erfolgt laut Dr. Adam inzwischen aber auf Landesebene, also über die Oberleitstelle des Landes, die bei der Feuerwehr Stuttgart angesiedelt ist.

    Die Oberleitstelle des Landes; diese wurde heute von Landes-Innenminister Thomas Strobl (links) und Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (Mitte) besucht. Foto: Ministerium

    Schutzmaterial

    Über die Feiertags und darüber hinaus ist, wie Kopp berichtete, die Versorgung mit Schutzmaterial gesichert: Gestern kam die zweite Lieferung des Landes an, heute eine dritte, etwas kleinere. So stehen den Einrichtungen im Kreis nun 22.000 OP-Masken, 9000 FFP2-Masken, 400 Paar Handschuhe, sieben Liter Hände-Desinfektionsmittel und 40 Schutzbrillen neu zur Verfügung. In den nächsten Tagen erwartet der Kreis auch noch die angekündigte Lieferung von selbst bestellten Materialien; diese seien derzeit noch im Lager des Spediteurs.

    - Anzeige -

    Weniger neue Fälle

    Bis heute Mittag waren sechs neue Erkrankungsfälle gemeldet worden, so dass nun insgesamt 307 Corona-Infektionen im Kreis bekannt sind (150 Männer, 157 Frauen). Gar keine Corona-Patienten habe es in Lauterbach, so berichtete Dr. Adam, aber auch in Schenkenzell. Zwar wurde von dort ein Fall gemeldet, aber „der gehört dort nicht hin“. Das Gesundheitsamt habe sich auch Labor-Kapazitäten für eine Blutuntersuchung gesichert; damit könne zwar keine akute Ansteckung festgestellt werden. Dafür könne auf diese Weise festgestellt werden, ob Antikörper gegen den neuen Virus gebildet wurden – also ob die Person immun gegen Corona ist. Genesen sind laut Dr. Adam 90 Personen.

     

     

     

    -->
    - Anzeige -

    Newsletter

    Pinnwand

    Essen zum Abholen

    Essen zum Abholen

    Liebe Gäste, wir bieten Ihnen auch weiterhin unseren Abholservice an. Alle Informationen zu Abholzeiten und Speisekarten finden Sie auf unserer…
    Mittwoch, 8. April 2020
    Aufrufe: 303

    Notdienst für Hörgeräte und Brillen

    In begründeten Notfällen sind wir weiterhin für Sie da (Das gilt ausdrücklich für alle Brillen und Hörgeräte, auch für solche…
    Mittwoch, 25. März 2020
    Aufrufe: 77
    MAIERS JOHANNITERBAD  LIEFERSERVICE  UND MUTTERTAGSSERVICE

    MAIERS JOHANNITERBAD LIEFERSERVICE UND MUTTERTAGSSERVICE

    Wir freuen uns Ihnen liefern zu können! Ab sofort können Sie von Dienstag bis Sonntag telefonisch oder per E-Mail eine…
    Montag, 30. März 2020
    Aufrufe: 380

    Gefährlich überholt: Beinahe schwerer Unfall bei Wellendingen

    Glück im Unglück hatten laut Polizei die Beteiligten eines Verkehrsunfalls, der sich am Freitagnachmittag auf der L 434 bei Wellendingen ereignet hat....

    Einladung Fronleichnam einmal anders

    Es hat eine lange Tradition zum Fest Fronleichnam Häuser und Wege mit Blumen und kleinen „Altären“ zu schmücken. Da dieses Jahr keine große Prozession...

    Gottesdienst Pfingstsonntag in der evangelischen Stadtkirche in Schramberg

    "An Pfingsten erinnern wir uns daran, dass der Heilige Geist alle Menschen weltweit erfüllt und verbindet. Pfingsten gilt außerdem als Geburtstag der Kirche, ein...

    Paradiesplatz: Parker verhindern Bushaltestelle

    Vor wenigen Tagen haben die Bauarbeiten am Paradiesplatz begonnen. Für die Arbeiten an der Göttelbachverdolung muss die Bushaltestelle beim Lichtspielhaus gesperrt werden. Die Stadt...

    Ökumenischer Gottesdienst am Pfingstmontag in St. Maria in Schramberg

    Seit Jahren hat der ökumenische Gottesdienst am Pfingstmontag im Park der Zeiten Tradition. Katholische und evangelische Christen treffen sich, um Gemeinschaft zu erleben und...

    Fluorn-Winzeln: Ein Jungstorch im Nest

    Im Rahmen einer Bewegungsfahrt der Feuerwehr Oberndorf mit der neuen Drehleiter hatte Emil Moosmann die Möglichkeit, in das Storchennest auf der Alten Kirche in...

    Null-Interesse an Energiewende?

    Mit wachen Augen beobachtet Johannes Haug aus Rottweil die Politiker im Land. Kürzlich  warf er dem Sulzer AfD-Abgeordneten Emil Sänze vor, sich nicht eindeutig...

    Corona: 50.000 Euro Mehrausgaben für die Stadt Schramberg

    Im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie hat die Stadt Schramberg etwa 50.000 Euro Mehrausgaben getätigt. Das hat Oberbürgermeisterin Dorothee Eisenlohr im Gemeinderat berichtet. Unter Bekanntgaben sagte...

    Waldmössingen: Fußgängerampel wird verlegt

    Die Stadtverwaltung lässt eine Fußgängerampel in Waldmössingen um etwa sechs Meter Richtung Ortsausgang Seedorf verlegen. Grund ist der Neubau der Firma Engeser an der...

    Coronavirus: Lage im Landkreis beruhigt sich

    Dr. Heinz-Joachim Adam wirkte entspannt am heutigen Freitagmorgen. Das ist insofern beruhigend, als dass der Mann der Chef des Kreis-Gesundheitsamts ist. Und...
    - Anzeige -