Mittwoch, 17. April 2024

Fahrer eines Kleinwagens weicht Reh aus: Zwei Verletzte bei Unfall

Für NRWZ.de+ Abonnenten: 

Kreis Rottweil. Zwei Verletzte hat ein Unfall zwischen Bösingen und Beffendorf gefordert. Der Rettungsdienst versorgte die beiden. Die Kreisstraße zwischen den beiden Ortschaften ist derzeit, am Montag gegen 11 Uhr, voll gesperrt.

Zwei leicht verletzte Autofahrer und insgesamt 20.000 Euro Blechschaden sind die Bilanz eines Unfalls, der am Montagvormittag, gegen 10.30 Uhr, auf der Kreisstraße 5522 passiert ist. Darüber berichtet die Polizei.

Ein 20-jähriger Fahrer eines Skoda Citigo war auf der L 5522 von Bösingen kommend in Richtung Beffendorf unterwegs. In einer lang gezogenen Rechtskurve wich der junge Mann einem Reh auf der Fahrbahn aus. Dabei kam er auf die Gegenfahrbahn und prallte mit einem VW Passat eines 56-Jährigen zusammen, der auf der K 5522 in die entgegengesetzte Richtung fuhr.

Durch die Wucht des Aufpralls überschlug sich der Skoda mehrfach. Der 20-jährige Fahrer konnte sich selbst aus dem verunfallten Auto befreien. Beide Autofahrer kamen mit leichten Verletzungen in eine Klinik. Abschlepper kümmerten sich um die demolierten Wagen.

Der Unfallort befand sich nahe Kasperleshof, einem kleinen Weiler zwischen Beffendorf und Bösingen. Für die Dauer der Rettungsarbeiten und der Unfallaufnahme sperrte die Polizei den Streckenabschnitt vollständig.

 

image_pdfPDF öffnenimage_printArtikel ausdrucken
NRWZ-Redaktion
Unter dem Label NRWZ-Redaktion beziehungsweise NRWZ-Redaktion Schramberg veröffentlichen wir Beiträge aus der Feder eines der Redakteure der NRWZ. Sie sind von allgemeiner, nachrichtlicher Natur und keine Autorenbeiträge im eigentlichen Sinne. Die Redaktion erreichen Sie unter [email protected] beziehungsweise [email protected]