Samstag, 13. April 2024

„Wollen Dunningen weiter voranbringen“

CDU Dunningen nominiert sechs Männer und zwei Frauen

Für NRWZ.de+ Abonnenten: 

Bei der Nominierungsversammlung des CDU-Ortsverbandes Dunningen zur Gemeinderatswahl gab es zwei große Beweggründe für die Bewerberinnen und Bewerber zur Kandidatur, berichtet die CDU in einer Pressemitteilung:

Dunningen. Der eine, „Ich bin gerne mit dabei und würde mich über eine Fortsetzung freuen“, die andere, „Ich will mich für unsere Gemeinde engagieren, will meinen Beitrag leisten.“

Beide mündeten in dem Bekenntnis, auf der Liste der CDU anzutreten für einen Platz im Gemeindeparlament. Dem entsprechend fand die Veranstaltung unter der Leitung des Kommunalwahlmanagers der Kreis-CDU, Herbert Halder in einer ausgesprochen guten und harmonischen Stimmung statt.

So verwunderte es auch nicht, dass die Kandidaten von den CDU-Mitgliedern  einstimmig nominiert wurden. Und zwar in der „bei uns  traditionell erfolgreich  und erneut gemeinsam beschlossenen Reihenfolge“. Somit treten an:

Dunningen

Wolfgang Mauch (56 Jahre, selbstständig, Stuckateur); Helmut Stern (57, Landwirt); Elke Mauch (53, Steuerberaterin); Dennis Mauch (44, Prokurist); Clara Thiesen (24, product owner, Wirtschaftsingenieurin); Michael Giebfried (28, Konstrukteur, Mechaniker)

Seedorf

Markus Hils (51, Programmierer, Landwirt) und Bernhard Niebel (69, Rentner)

image_pdfPDF öffnenimage_printArtikel ausdrucken
Pressemitteilung (pm)
Zur Information: Mit "Pressemitteilung" gekennzeichnete Artikel sind meist 1:1 übernommene, uns zugesandte Beiträge. Sie entsprechen nicht unbedingt redaktionellen Standards in Bezug auf Unabhängigkeit, sondern können gegebenenfalls eine Position einseitig einnehmen. Dennoch informieren die Beiträge über einen Sachverhalt. Andernfalls würden wir sie nicht veröffentlichen.

Pressemitteilungen werden uns zumeist von Personen und Institutionen zugesandt, die Wert darauf legen, dass über den Sachverhalt berichtet wird, den die Artikel zum Gegenstand haben.