Start Wirtschaft Seite 13

Wirtschaft

News aus den Unter­neh­men in der Regi­on Rott­weil & wei­te­re Wirt­schafts­the­men

Weg führt zur „smart factory“

REGION (pm) - Das Schlagwort „Industrie 4.0“ ist in aller Munde, aber was genau steckt dahinter? Interessante Antworten zum Thema gab die Informationsveranstaltung „.Industrie 4.0 für Präzisionsteilehersteller und Medizintechniker“ des regionalen Technologienetzwerkes TechnologyMountains, so die IHK in einer Pressemitteilung.

Lehmann Uhren in Basel präsent

SCHRAMBERG (him) - Basel lädt ein - und Uhren- und Schmuckbegeisterte aus der ganzen Welt kommen. Die Uhrenmanufaktur Lehmann zeigt ihre Neuheiten auch in diesem Jahr in der Watch gallery der BaselWorld, berichtet das Schramberger Unternehmen in seinem Newsletter.

PEFC-Gütesiegel für nachhaltiges Wirtschaften überreicht

HARDT (pm) - Die Möbelserien-Fertigungskette der Firma Flaig Kreativer Innenausbau in Hardt  hat jetzt ein neues Qualitätssiegel. Für den Einsatz nachwachsender und zertifizierter Hölzer bei der Herstellung und dem Vertrieb von Möbeln erhielt der mittelständisch geprägte Schreinerei-Hand-werksfachbetrieb das international anerkannte „PEFC-Gütesiegel“, teilt die Firma in einer Pressemitteilung mit.

Einheitliche Auslegung der Lenk- und Ruhezeiten gefordert

REGION (pm) - Der Verkehrsausschuss der IHK Schwarzwald-Baar-Heuberg ist mit einer Delegation nach Brüssel gereist, um die Europaabgeordneten aus der Region, Mitglieder des Verkehrsausschusses des Europäischen Parlaments sowie Vertreter der EU-Kommission für drängende Verkehrsthemen zu sensibilisieren, berichtet die IHK in einer Pressemitteilung.

InfoTruck: kraftvolle Nachwuchswerbung für die Metall- und Elektroindustrie

REGION (pm) - Der InfoTruck der Metall- und Elektroindustrie (M+E) setzt ab sofort neue Maßstäbe in jugendgerechter Berufsinformation. „Damit bieten wir eine kraftvolle Nachwuchswerbung für die Metall- und Elektroindustrie, insbesondere auch hier in der Region“, sagte Ralph Wurster, Geschäftsführer der Südwestmetall-Bezirksgruppe Schwarzwald-Hegau, laut Pressemitteilung des Verbandes im Rahmen der erstmaligen Präsentation des neuen InfoTrucks der Metall- und Elektroindustrie in der Region Schwarzwald-Baar-Heuberg auf dem Gelände der Continental Automotive in Villingen.

Trumpf Laser: 20.000ster Schulungsteilnehmer

SCHRAMBERG (pm) - Dieser Tage hat Trumpf Laser auf dem Sulgen den 20.000sten Schulungsteilnehmer begrüßt, wie das Unternehmen berichtet. Tilo Wawra nahm im Namen der Daimler AG, Untertürkheim an einem Instandhalterkurs für Scheibenlaser teil, die bei  Daimler eingesetzt werden.

Gesundheitsplan als Wettbewerbsvorteil

REGION (pm) - Geht es den Mitarbeitern gut, geht es auch der Firma gut. Dieser Gedanke einte alle Teilnehmer der Veranstaltung „Gesunde Mitarbeiter – starkes Unternehmen“. In den Räumen der IHK Schwarzwald-Baar-Heuberg haben sich 60 Vertreter regionaler Firmen eingefunden, um mehr über betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) zu erfahren, heißt es in einer IHK-Pressemitteilung.

Dr.-Rudolf-Eberle-Preis 2015: Jetzt bewerben

REGION (pm) - Ab sofort können sich wieder kleine und mittelständische Unternehmen aus Industrie, Handwerk und technologischer Dienstleistung mit beispielhaften innovativen Produkten, Verfahren und technologischen Dienstleistungen um den Innovationspreis des Landes, den Dr.-Rudolf-Eberle-Preis, bewerben.

IHK berät Existenzgründer und Unternehmer aus Rottweil

ROTTWEIL (pm) - Die Industrie- und Handelskammer (IHK) Schwarzwald-Baar-Heuberg veranstaltet gemeinsam mit der Wirtschaftsförderung der Stadt Rottweil am Donnerstag, 19. März, von 16 bis 19 Uhr, einen Beratungstag für Existenzgründer und Unternehmer aus Rottweil. Eine Anmeldung ist bis zum 18. März möglich.

Rüstungsindustrie: IG-Metall und Betriebsräte fordern verlässliches Verhalten der Politik

REGION (pm) - Zu einem Meinungsaustausch über die aktuelle Situation im Bereich der sicherheits- und wehrtechnischen Industrie hatte die IG Metall-Verwaltungsstelle Freudenstadt die Spitzenvertreter der Betriebsratsgremien von Heckler & Koch in Oberndorf, Junghans microtec in Seedorf und Rheinmetall in Oberndorf eingeladen. Als politische Repräsentanten in der Region und für den Bereich der Verteidigungspolitik standen Rainer Arnold, der verteidigungspolitische Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion, und Saskia Esken, die SPD-Bundestagsabgeordnete für den Wahlkreis Calw/ Freudenstadt, , Rede und Antwort, wie die IG Metall in einer Pressemitteilung berichtet.

„iF gold award“ geht an Hansgrohe

SCHILTACH (pm)  - Höchste Auszeichnung für herausragende Designleistungen: Hansgrohe erhielt den „iF gold award“ für die neue Rainmaker Select Showerpipe. Der Armaturen- und Brausenhersteller aus dem Schwarzwald erhielt insgesamt 19 Auszeichnungen – so viele wie nie zuvor in einem Jahr, berichtet das Unternehmen in einer Pressemitteilung.

Vorsicht bei Geldüberweisungen nach China

REGION (pm) - Seit geraumer Zeit häufen sich den Auslandshandelskammern in China Anfragen deutscher Unternehmen bezüglich falscher Kontoinformationen von Lieferanten. Es scheint sich dabei um Hackerangriffe zu handeln, die per E-Mail gestellte Zahlungsanfordungen des Lieferanten abfangen und dann diese abgeändert mit gefälschten Kontoinformationen an den Käufer weiterleiten, heißt es in einer Pressemitteilung der IHK.

Mikro-Techniker setzen auf Zusammenarbeit

SSCHRAMBERG (pm) - Mikrotechnik Hirt zählt zu den Spezialisten, wenn es um Mikrospritzgießen geht. Um die Position zu halten und auszubauen, hat Geschäftsführer Franz Hitz ein Technologie-Netzwerk geknüpft: „Für ein kleines Unternehmen ist diese Vernetzung unverzichtbar,“ erkennt der Ingenieur.

Chancen durch Industrie 4.0

DONAUESCHINGEN (pm) -  Unternehmen in der Region stehen vor immensen Herausforderungen durch die Digitalisierung der Produktion.

Beim zweiten „Treffpunkt Wirtschaft“ stellen zahlreiche Firmen der Region aus

ROTTWEIL (pm) - Sich vernetzen, ins Gespräch kommen, die eigene Firma darstellen und sich mit anderen austauschen. Das ist der Zweck des Treffpunkts Wirtschaft, der am Samstag, 7. März in der Rottweiler Stadthalle stattfindet. Die Veranstaltung ist für Besucher kostenfrei. Träger ist die Business School Alb-Schwarzwald der Steinbeis-Hochschule Berlin mit Sitz in Rottweil.

Falsche Vorstellungen und zweite Wahl?

REGION (pm) - Schon jetzt wird es vor allem für Gastronomen und Hoteliers zusehends schwieriger, vakante Stellen mit geeigneten Kandidaten zu besetzen. Im Hotel- und Gaststättengewerbe sinken außerdem die Ausbildungszahlen stetig, heißt es in einer Pressemitteilung der IHK.

Mehr Wettbewerbsfähigkeit durch vernetzte Zusammenarbeit

REGION (pm) - Donaueschingen sei am kommenden Mittwoch, 25. Februar, das "absolute technologische Zentrum der Region": 180 Vertreter aus Wissenschaft, Forschung und Unternehmen treffen sich dann in den Donauhallen zum 7. Innovationsforum „Smarte Technologien und Systeme“, so die IHK in einer Pressemitteilung.

Sulgen: RKT ehrt langjährige Mitarbeiter

SCHRAMBERG (pm) - Erst im Oktober 2014 feierte die gesamte Belegschaft das 25-jährige Firmenjubiläum. Jetzt zu Beginn des neuen Jahres gab es wieder einen Grund zu feiern:

Existenzgründungsberatung im Schramberger Rathaus

SCHRAMBERG (pm/him) Die Wirtschaftsförderung der Stadt Schramberg lädt zur Existenzgründerberatung mit der IHK Schwarzwald-Baar-Heuberg am Montag, 16. März ein.

Bahn für Ausbau der Gäubahn verantwortlich

VILLINGEN-SCHWENNINGEN (pm) - Der Verkehrsausschuss der IHK Schwarzwald-Baar-Heuberg hat bei seiner jüngsten Sitzung in der IHK in Villingen-Schwenningen einmal mehr deutlich gemacht, dass ein zügiger Ausbau der Gäubahn zwischen Stuttgart und Singen unverzichtbar für die Standortattraktivität der Region ist, heißt es in einer IHK-Pressemitteilung.

Neue Köpfe bei Hansgrohe: Klaus Grohe dankt ab

SCHILTACH (pm) - Mit Ablauf seiner Amtszeit im April wird sich Klaus Grohe, Aufsichtsratsvorsitzender der Hansgrohe SE, nicht mehr zur Wiederwahl als Aufsichtsrat stellen, berichtet das Unternehmen in einer Pressemitteilung. Das habe der 77-Jährige entschieden, der dem Gremium seit 2008 angehört und zuvor über dreißig Jahre Vorsitzender des Vorstands des Armaturen- und Brausenherstellers aus dem Schwarzwald war.

glatthaar-fertigkeller feiert

SCHRAMBERG (him) - Sie ist bereits eine schöne Tradition, die Jahresauftaktveranstaltung bei einem der größten regionalen Arbeitgeber - bei glatthaar-fertigkeller in Schramberg. Im ehemaligen Kraftwerk Rottweil, einem der eindrucksvollsten Industriegebäude der Jahrhundertwende und Industriedenkmal, alle Mitarbeiter aus dem In- und Ausland zusammen, um gemeinsam das alte Jahr Revue passieren zu lassen und neue Ziele zu setzen, wie das Unternehmen in einer Pressemitteilung berichtet.

Schwarz in Rottweil-Neukirch: Unternehmen des Monats Februar

ROTTWEIL (pm) - Die Wirtschaft der Gewinnerregion richtete im Februar ihren Blick nach Rottweil-Neukirch, denn dort wurde die Firtma Gebrüder Schwarz  von der Wirtschaftsförderung Schwarzwald-Baar-Heuberg mit der begehrten Auszeichnung „Unternehmen des Monats“ prämiert.

Regionale Unternehmen starten zuversichtlich

REGION (pm) - Die Wirtschaft in der Region Schwarzwald-Baar-Heuberg ist schwungvoll ins neue Jahr gestartet. Zu Jahresbeginn lassen die regionalen Unternehmen keine Anzeichen dafür erkennen, dass das unsichere weltpolitische Umfeld ihre Geschäfte negativ beeinflusst. Die insgesamt positive Grundstimmung spiegelt sich auch im aktuellen Konjunkturklima wider, das erneut über dem Landesdurchschnitt liegt, heißt s in einer IHK-Pressemitteilung.

Schweizer steigert Umsatz und Ergebnis

SCHRAMBERG (pm) -  Nach vorläufigen Zahlen hat die Schweizer Electronic AG mit Sitz in Schramberg das Geschäftsjahr 2014 mit dem höchsten Umsatz ihrer Geschichte abgeschlossen. Laut Pressemitteilung stieg im abgelaufenen Geschäftsjahr der Umsatz des Sulgener Leiterplattenherstellers um 8,9 Prozent gegenüber dem Vorjahr auf 110,2 Millionen Euro (Vorjahreswert 101,2 Millionen Euro).

„Schulen und Bildungswege in Deutschland“

REGION (pm) - „In welche Schule soll mein Kind? Welche Bildungswege gibt es? Wo bekommen wir Unterstützung?“ – Diese Fragen und mehr beleuchtet das erste Seminar einer Reihe, die das WelcomeCenter Gewinnerregion am 24. Februar 2015 startet.

Suche nach Fachkräften im Elsass

COLMAR (pm) - Auf der Suche nach Fachkräften und potenziellen Auszubildenden für ihre Mitgliedsunternehmen habe die Industrie- und Handelskammer (IHK) Schwarzwald-Baar-Heuberg ihre Fühler ins benachbarte Frankreich ausgestreckt, heißt es in einer Pressemitteilung.

Neue Geschäftsführung krempelt Herzog um

SCHRAMBERG (him) - Ein neues Management will das Traditionsunternehmen Herzog im Gewerbegebiet Brambach auf Vordermann bringen. Nicht immer zur Freude der Belegschaft.

IHK: keine Bedrohung für regionale Wirtschaft

REGION (pm) - Mitte Januar hat die Schweizer Nationalbank – für viele überraschend bekannt – gegeben, die Bindung des Schweizer Frankens an den Euro aufzugeben. Seit 2011 hatte sie, um die heimische Wirtschaft des mitten im Euroraum gelegenen Staates zu stützen, einen Mindestkurs von 1,20 Euro für einen Schweizer Franken garantiert.

Gefälschte Rechnungen zum Rundfunkbeitrag im Umlauf

REGION (pm) - Immer wieder neue Maschen lassen sich Betrüger einfallen, um Unternehmen Geld aus der Tasche zu ziehen. So sind in letzter Zeit gefälschte Rechnungen im Umlauf, die den Anschein erwecken, es würde ein Rundfunkbeitrag von ARD, ZDF und Deutschlandradio erhoben, berichtet die IHK in einer Pressemitteilung.

Welcome Center bietet Seminare an

REGION (pm) - Das Welcome Center Gewinnerregion hat jetzt Seminare in sein Portfolio aufgenommen. Das neue Angebot wendet sich konkret den Fragen und Anliegen neu zugezogener Fachkräfte zu, heißt es in einer Pressemitteilung.

IHK informierte über Mindestlohn-Gesetz und seine Tücken

REGION (pm) - Am 1. Januar ist das neue Mindestlohngesetz in Kraft getreten und mit ihm viele Vorschriften und Auflagen, die in Zukunft auf die Arbeitgeber in unserer Region zukommen werden. Jedoch sind viele Regelungen unklar und der damit verbundene bürokratische Aufwand bislang noch nicht abzusehen, heißt es in einer Pressemitteilung der IHK

Regionale Wirtschaft fördert das Welcome Center

REGION (pm) - Das Welcome Center Gewinnerregion holt die Wirtschaft mit ins Boot. Wegen des Rückgangs der Fördermittel hatte der Träger des Welcome Centers, die Wirtschaftsförderung Schwarzwald-Baar-Heuberg, die regionalen Unternehmen zur Unterstützung aufgerufen. Etliche Firmen seien dem Ruf gefolgt, heißt es in einer Pressemitteilung der Wirtschaftsförderung Schwarzwald-Baar-Heuberg .

VW-Boss: „Auto bleibt Objekt der Begierde.“

[gallery type="rectangular" ids="80819,80817,80816,80815,80818"]

IHK setzt auf Fachkräfte aus dem Elsass

REGION (pm) - Die Industrie- und Handelskammer (IHK) Schwarzwald-Baar-Heuberg bietet hiesigen Unternehmen die kostenlose Möglichkeit, auf der größten Messe für Bildung und Beschäftigung im Elsass für sich zu werben oder Stellenanzeigen für freie Ausbildungsplätze und unbesetzte Fachkraftstellen auszuschreiben.

Kerstin Andreae im Verwaltungsrat der KFW

SCHRAMBERG/BERLIN (pm/him) –  Die gebürtiger Schrambergerin Kerstin Andreae ist seit 1, Januar Mitglied des Verwaltungsrats der staatseigenen KfW Bankengruppe. Andreae ist Freiburger Bundestagsabgeordnete und stellvertretende Vorsitzende der Bundestagsfraktion von Bündnis90/ Die Grünen.

IHK verlieh Meisterbrief an erfolgreiche Köche

REGION (pm) - Zum 42. Mal in Folge verlieh die IHK Schwarzwald-Baar-Heuberg ihre Küchenmeisterbriefe. Insgesamt elf angehende Meisterkandidaten absolvierten laut IHK-Pressemitteilung den Küchenmeisterlehrgang, der nach der abschließenden praktischen Prüfung, feierlich verabschiedet wurde.

Zerspanungs-Institut Südwest nimmt Arbeit auf

REGION (pm) - Für weiteren Schwung in der Technologieförderung durch die IHK Schwarzwald-Baar-Heuberg sorgt nun die Zerspanungs-Institut Südwest AG (ZISW), die mittlerweile ihre Arbeit aufgenommen hat. „Wir haben jetzt mit unserer Clusterorganisation TechnologyMountains, MedicalMountains für die Medizintechnik, dem Kunststoff-Institut Südwest und dem Zerspanungs-Institut Südwest ein tolles Technologiepaket für die regionalen Unternehmen“, sagt IHK-Hauptgeschäftsführer Thomas Albiez anlässlich der jüngsten Aufsichtsratssitzung des ZISW laut einer Pressemitteilung der IHK.

Glatthaar-Fertigkeller wieder fairster Kellerbauer in Deutschland

SCHRAMBERG (pm) - Bereits zum zweiten Mal konnte der Schramberger Mittelständler Glatthaar-Fertigkeller in einer von der Zeitschrift "Focus Money" beauftragten Kundenumfrage seinen Spitzenplatz als fairster Kellerbauer Deutschlands bestätigen. Wie 2013 erreichte Glatthaar-Fertigkeller wieder eine sehr gute Platzierung in der Gesamtwertung. (Ausgabe 50/2014), heißt es in einer Pressemitteilung des Unternehmens. 

Angehende Lehrer erhielten Einblick in Ausbildungsbetrieb

SCHRAMBERG (pm) - Welche Anforderungen stellen moderne Ausbildungsbetriebe heutzutage an ihre Auszubildenden? Welche Qualifikationen müssen die Schüler und Schülerinnen mitbringen, um bei Bewerbungen die Nase vorn zu haben? Welche Weichen können bereits während der Schulzeit gestellt werden? Diesen Fragen wollten die fünf Lehreranwärterinnen und -anwärter vom Staatlichen Seminar für Didaktik und Lehrerbildung GWHS/ GMS in Rottweil auf den Grund gehen, wie das unternehmen in einer Pressemitteilung berichtet.

Ausbildungsplätze auch für leistungsschwache Schüler anbieten

REGION (pm) -  In der aktuellen Sitzung des Verwaltungsausschusses wurde Thomas Albiez, Hauptgeschäftsführer  der Industrie- und Handelskammer Schwarzwald-Baar-Heuberg, zum alternierenden Vorsitzenden des Verwaltungsausschusses der Agentur für Arbeit Rottweil - Villingen-Schwenningen gewählt, berichtet die Agentur für Arbeit in einer Pressemitteilung. Albiez übernahm für das laufende Jahr den Vorsitz, der bis Juli 2015 durch die Arbeitgebergruppe ausgeübt wird.

Schramberger Wohnungsbau: Eckhardt geehrt

SCHRAMBERG (pm) – In der jüngsten Sitzung des Aufsichtsrates der Schramberger Wohnungsbau (SWB)  ehrte der Aufsichtsratsvorsitzende Oberbürgermeister Thomas Herzog  Roland Eckhardt für seine 20-jährige Tätigkeit im Gremium.

Immendinger Testgelände: Leuchtturmprojekt für die Region

REGION (pm) - Bei einem ersten Besuch von Caroline Anstett, Projektleiterin des neuen Prüf- und Technologiezentrums der Daimler AG in Immendingen, in der IHK Schwarzwald-Baar-Heuberg hat IHK-Hauptgeschäftsführer Thomas Albiez die Wichtigkeit des Projekts für die Region unterstrichen: „Der Bau des Prüf- und Technologiezentrums ist ein Meilenstein für die Weiterentwicklung unseres Wirtschaftsstandorts und ein Leuchtturmprojekt auf der Innovationsachse Stuttgart-Zürich“, so Albiez, laut IHK-Pressemitteilung.

Lehrreiche Einblicke beim Azubi-Könnertreff

SCHRAMBERG (pm) - Zum vierten Mal hat die Firmengruppe Maurer alle Lehrlinge zum Azubi-Könnertreff nach Schramberg eingeladen. 40 junge Menschen aus verschiedenen Berufsfeldern informierten sich unter dem Motto „Energieversorgung gestern, heute und morgen“, berichtet das Unternehmen in einer Pressemitteilung.

Streik für 5,5 Prozent mehr Lohn?

REGION (pm) –Die IG Metall Freudenstadt bereitet sich auf eine harte Tarifrunde vor. Anlässlich der Delegiertenversammlung am Samstag, 6. Dezember schwor der erste Bevollmächtigte, Reiner Neumeister seine Mitglieder auf eine intensive Auseinandersetzung um die berechtigten Forderungen der Gewerkschaft ein, wie die IG Metall in einer Pressemitteilung berichtet.

VW-Chef Martin Winterkorn beim IHK-Neujahrstreff

REGION (pm) - Mit dem Vorstandsvorsitzenden der Volkswagen AG, Prof. Martin Winterkorn, hat die IHK Schwarzwald-Baar-Heuberg erneut einen bedeutenden Gastredner für ihren Neujahrstreff gewonnen. Der VW-Chef und gleichzeitig Audi-Aufsichtsratsvorsitzende spricht, laut IHK-Pressemitteilung, an diesem Abend zum Thema „Wie der Volkswagen-Konzern den Wandel der Automobilindustrie vorantreibt“.

Jubilarfeier bei Kern-Liebers

SCHRAMBERG (pm)  In der Jubilarfeier von Kern-Liebers am Freitag, zu der alle aktiven und ehemaligen Jubilare in die Mühlbachhalle nach Mariazell eingeladen wurden, berichtete der Vorsitzende der Geschäftsführung Dr. Udo Schnell über das Geschäftsjahr und die aktuelle Lage der Unternehmens-Gruppe und bedankte sich für die langjährigen Verdienste der Mitarbeiter beim Ausbau der hervorragenden Marktposition des Unternehmens.

Betriebsräte nehmen Welcome Center unter die Lupe

VILLINGEN-SCHWENNINGEN (pm) - Was verbirgt sich hinter dem „WelcomeCenter Gewinnerregion“? Wie kann es Betrieben und Angestellten nützlich sein? Diese und andere Fragen standen im Mittelpunkt des Besuchs der Betriebsräte der Region Schwarzwald-Baar-Heuberg im WelcomeCenter Gewinnerregion. Das Fazit des intensiven Austauschs und angeregter Diskussionen war positiv, heißt s in einer Pressemitteilung.

Crowdinvesting: Alternativfinanzierung

REGION (pm) - Sensationelle Idee, aber keine Sicherheiten? Gutes Geschäftsmodell, aber kein Netzwerk für die Vermarktung ? Viele Start-up-Gründer kennen diese Probleme. Wege, solche Hürden zu nehmen, zeigte die IHK Schwarzwald-Baar-Heuberg jetzt während eines sehr gut besuchten Informationsabends auf, wie die Kammer in einer Pressemitteilung berichtet.

Neue Stahlkolben für PKW made in Rottweil sollen bis zu fünf Prozent Kraftstoff reduzieren

ROTTWEIL (pm) Ohne sie kann kein Fahrzeug mit Verbrennungsmotor fahren: Kolben. Letzte Woche konnten die Teilnehmer des Innovationsnetzwerks live und vor Ort erleben, wie eine Kolben-Innovation, von der ältesten Stadt Baden-Württembergs und zukünftigen Turmstadt aus, den Siegeszug in die Welt antritt, heißt es in einer Pressemitteilung der Firma Mahle.

Friedrich-Ebert-Schule: Besuch aus China

SCHRAMBERG (pm) –  Gäste aus China, die sich über die duale Ausbildung informieren wollten, hat die Friedrich-Ebert-Schule (FES) in Schramberg dieser Tage empfangen. Als Kooperationspartner war der Ausbildungsleiter der Firma Kern-Liebers Schramberg, Andreas Bitzer, mit von der Partie sowie zwei Ausbilder von Kern-Liebers China und zwei chinesische Auszubildende.

Nägele-Medaille an Martin Maurer

SCHRAMBERG/KONSTANZ (pm/him) –  Bei der konstituierenden Sitzung der Vollversammlung der Handwerkskammer Konstanz schieden einige langjährige Mitglieder aus der Vollversammlung aus und wurden im Rahmen der Sitzung für ihr Engagement geehrt. Eine besondere Ehrung erfuhr dabei der Schramberger Martin Maurer.

IHK: Teufel kritisiert Steuersparmodelle der Großkonzerne

Steuergerechtigkeit besitzt nicht nur eine moralische Dimension, sondern greift auch direkt in den Wettbewerb ein. Darauf weist der Präsident der IHK Schwarzwald-Baar-Heuberg, Dieter Teufel, vor dem Hintergrund der als „Luxemburg Leaks“ bekannten und nunmehr bestätigten Steuersparmodelle internationaler Großkonzerne hin.

Unterstützung für die Kreativbranche aus der Region

TROSSINGEN (pm) - Beim 2. Kreativen-Treff, zu dem die Industrie- und Handelskammer (IHK) Schwarzwald-Baar-Heuberg die regionalen Unternehmen der Werbe- und Kommunikationsbranche aus der Region nach Trossingen eingeladen hatte, stand neben dem „Dauerbrenner“ Künstlersozialkasse der Ausblick auf geplante Aktivitäten für das kommende Jahr im Mittelpunkt, so die IHK in einer Pressemitteilung.

Bürokratie bremst Gastronomen

REGION (pm) – „Die Gastronomie- und Hotelleriebranche wird sich stark verändern, wenn das Gesetz zur Regelung eines allgemeinen Mindestlohns ab 1. Januar 2015 gilt“, sagt Anne Spreitzer, Projektleiterin Tourismus bei der Industrie- und Handelskammer (IHK) Schwarzwald-Baar-Heuberg. Das liege nicht an der gesetzlich festgelegten Höhe des Mindestlohns von 8,50 Euro, pflichtet ihr Alexander Hangleiter, Geschäftsführer der Geschäftsstelle Freiburg des Deutschen Hotel- und Gaststättenverbands Baden-Württemberg (Dehoga), laut IHK-Pressemitteilung bei.

Infineon kauft sich bei Schweizer ein

SCHRAMBERG (pm) - Der Halbleiterhersteller Infineon Technologies

Heinrich Alt bei Junghans

SCHRAMBERG (pm/him) – Das Vorstandsmitglied der Bundesagentur für Arbeit, Heinrich Alt, war dieser Tage in der Region, um sich mit Führungskräften der Agentur für Arbeit, über „strategische Überlegungen und praxisorientierte Anregungen rund um ihre Beratungs- und Vermittlungsaufgaben“ auszutauschen, wie es in einer Pressemitteilung heißt. Vorab hatte Alt in Schramberg die Uhrenfabrik Junghans besichtigt.

Lehmann-Uhren auf der Messe „munichtime“ erfolgreich

SCHRAMBERG (pm) –  Erneut erfolgreich war für die Schramberger Uhrenmanufaktur Lehmann die Messe „munichtime“ im Bayrischen Hof in München.

Der Grundstein ist gelegt

SCHILTACH (pm) -  Fünfzehn ehemalige Auszubildende und DH-Studenten feierten mit Eltern, Freunden und Ausbildern den erfolgreichen Abschluss ihrer Ausbildung bei Hansgrohe Im Rahmen der  Freisprechungsfeier  in der Hansgrohe Aquademie in Schiltach, erhielten sie ihre Abschlusszeugnisse.

Spedition Hugger ehrt Arbeitsjubilare

ROTTWEIL (pm) Bei der diesjährigen Betriebsfeier konnte die Fritz Hugger Spedition, Rottweil wieder vier Jubilare ehren. Peter Hugger sprach im Namen der Geschäftsführung den Jubilaren, sowie auch allen anderen Belegschaftsmitgliedern, für die hervorragenden Leistungen im vergangenen Jahr, seinen Dank aus.

Wohn Schick erweitert und modernisiert Rottweiler K-Markt

ROTTWEIL (pm) Nach dem K-Markt in Owingen vergrößert der Möbelhändler Wohn Schick seinen Mitnahme-Markt in Rottweil um 700 auf 3500 Quadratmeter. Der Rohbau steht...

Carl Haas: Erfolg mit Führungsdrahtspitzen

SCHRAMBERG (pm) - Carl Haas Schramberg wächst im medizintechnischen Bereich, auch dank cleveren Networkings: „Wir generieren durch die gute Vernetzung und Zusammenarbeit Produkte, die...

Mahle Rottweil ehrt Mitarbeiter

ROTTWEIL (pm) Von den insgesamt 46 Mitarbeiter, die in diesem Jahr  ihr 25-jähriges Arbeitsjubiläum im Mahle Werk Rottweil feiern, wurden zehn Mitarbeiter am Freitag geehrt.

Schweizer übertrifft die Vorjahreswerte für Umsatz, Ergebnis und Cashflow

SCHRAMBERG (pm/him) Mit einem kumulierten Umsatz von 83,3 Millionen Euro gegenüber 75,6 Millionen Euro im Vorjahr und einem Auftragsbestand von 121,2 Millionen Euro (Vorjahr 107,9Millionen Euro) im dritten Quartal 2014, hat der Sulgener Leiterplattenhersteller Schweizer Electronic erneut seine Vorjahreswerte übertroffen. Der Quartalsumsatz stieg von 26,7 Millionen Euro in der Vorjahresperiode auf 28 Millionen Euro Ende September 2014 Euro, wie das Unternehmen mitteilt.

Blindenwerkstatt steigt in den Tampondruck ein

SCHRAMBERG, 6. November (pm) - Die Blindenwerkstatt der Stiftung St. Franziskus Heiligenbronn ist eines der ältesten Arbeitsangebote für Menschen mit Behinderung in der Region. Die traditionellen Handwerkskünste des Korbflechtens und Bürsteneinziehens werden nach wie vor gepflegt. Aber die Werkstatt für Menschen mit Behinderung (WfbM), zu der die Blindenwerkstatt gehört, ist jetzt auch in ein ganz modernes Druckverfahren eingestiegen, den Tampondruck.

IHK-Tourismusausschuss gründet sich in historischem Ambiente

SULZ, 4. November (pm) - Die Tourismuswirtschaft mit Gastronomie, Hotellerie und Freizeitwirtschaft hat für die Region Schwarzwald-Baar-Heuberg eine enorme wirtschaftliche Bedeutung. In der Region zählen zehn Prozent aller IHK-Mitgliedsunternehmen zur Tourismusbranche. Sie prägen in besonderer Weise das positive Image der Region und schaffen gleichzeitig eine Vielzahl von Arbeits- und Ausbildungsplätzen, so die IHK in einer Pressemitteilung.

Änderung des Postpersonalrechtgesetzes im Fokus

ROTTWEIL, 4. November (pm) - In der Telkomkantine fand der laut Pressemitteilung nun schon traditionelle Beamtentag statt. Begrüßt wurde Klaus Weber, Bundesbeamtensekretär von verdi, von Thomas Rohrbach dem Vorsitzender FB 9 Verdi Ortsverein Rottweil und Hubert Gutbrod, Vorsitzender FB 9 Schwarzwald Bodensee von Verdi.

IHK Akademie verabschiedet 244 neue Fachkräfte

REGION, 3. November (pm) - Zwischen zwei und zweieinhalb Jahre lang haben sie im Abend- und Wochenendstudium die Schulbank gedrückt. Jetzt wurden, laut IHK-Pressemitteilung, 244 Fachkräfte aus der gesamten Region von der IHK Akademie Schwarzwald-Baar-Heuberg in feierlichem Rahmen im Münsterzentrum in VS-Villingen verabschiedet – als frisch gebackene Geprüfte Industriemeister Fachrichtung Metall, Geprüfte Industriemeister Fachrichtung Kunststoff und Kautschuk, Geprüfte Technische Betriebswirte, Geprüfte Industriefachwirte, Geprüfte Wirtschaftsfachwirte, Geprüfte Betriebswirte sowie Geprüfte Bilanzbuchhalter.

40-jährige Arbeitsjubiläen im Mahle Werk Rottweil gefeiert

ROTTWEIL, 30. Oktober (pm) - In diesem Jahr feierten insgesamt acht Mitarbeiter ihr 40-jähriges Arbeitsjubiläum im Mahle Werk Rottweil. Kürzlich wurden in einem festlichen Rahmen sieben Mitarbeiter geehrt.

Stadtwerke Schramberg: Aufsichtsrat Marquart verabschiedet

SCHRAMBERG, 27. Oktober (pm) - Philipp Marquart, Leiter des Regionalzentrums Heuberg-Bodensee der Netze BW (vormals EnBW Regional AG) war im Aufsichtsrat ein „Mann der ersten Stunde“. Seit Dezember 2001 war er im Aufsichtsrat der Stadtwerke in der Funktion als stellvertretender Aufsichtsratsvorsitzender mit dabei.

Drittes Unternehmer-Frühstück in der Kanzlei WSS

ROTTWEIL, 26. Oktober (pm) - Neun Unternehmen aus den Branchen Bank, Industrie, Handel und Handwerk, Gesundheit, Baubereich und Dienstleistung sind der Einladung von WSS zum Unternehmerfrühstück gefolgt, um in einer Frage- und Antwortrunde dem Landtagsabgeordneten Stefan Teufel die aktuellen Problemstellungen in den Unternehmen darzustellen.

115 Spitzen-Auszubildende und 34 Weiterbildungsbeste ausgezeichnet

SULZ/REGION, 23. Oktober (pm) - Selina Samson (Kauffrau im Einzelhandel, Aldi, Villingen-Schwenningen) ist die beste aller Auszubildenden in der Region Schwarzwald-Baar-Heuberg und zudem die beste Auszubildende in der Branche Handel der Abschlussprüfungen dieses Jahres. Sie wurde zusammen mit 114 weiteren Spitzen-Auszubildenden von der IHK Schwarzwald-Baar-Heuberg in der Stadthalle in Sulz für ihre Prüfungsleistungen geehrt. Dilay Cömlekci (Schuhfertigerin, Ricosta Schuhfabriken, Donaueschingen) und Lena Schwanz (Technische Produktdesignerin, Aesculap, Tuttlingen) sind die Bundesbesten in ihrem Beruf und werden dafür bei der Bundesbestenehrung im Dezember in Berlin ausgezeichnet, so die IHK in einer Pressemitteilung.

Schramberg: AundB wird 40

SCHRAMBERG, 22. Oktober (him) - Die Werbeagentur AundB hat dieser Tage ihr 40-jähriges Bestehen gefeiert, Mit Freunden und Geschäftspartnern feierten Lars Bornschein und sein Team in den neuen Agenturräumen im Gewerbepark an der Geisshalde.

Volksbank Rottweil erhält IHK-Siegel „Attraktiver Arbeitgeber“

ROTTWEIL, 22. Oktober (pm) - Der Volksbank Rottweil wurde als erstes Unternehmen in der Region das bronzene IHK-Siegel „Attraktiver Arbeitgeber“ überreicht. Die Volksbank Rottweil hat sich in den sechsHandlungsfeldern „Führungs- und Unternehmenskultur“, „Kompetenzentwicklung und Qualifizierung“, „Betriebliches Gesundheitsmanagement“, „Familienfreundlichkeit“, „Entlohnung & Anerkennung“, „Employer Branding“ auditieren lassen.

Potentiale von Frauen als Fachkräfte besser nutzen

ROTTWEIL, 21. Oktober (pm) - Viele Unternehmer sind besorgt, wie sie ihren Fachkräftebedarf sichern können. Gleichzeitig haben viele Frauen im technischen Bereich große Probleme, familiengerechte Arbeitsplätze zu finden. Passen Lebensentwürfe und Lebensläufe von Frauen eigentlich überhaupt in die betriebliche Praxis? Was müssen die Frauen selbst tun, was die Unternehmen und wo kann die Politik helfen, damit die Potentiale von Frauen als Fachkräfte besser genutzt werden können? Diesen und weiteren Fragen stellten sich Dr. Mechthild Wolber, Dr. Birgit Buschmann, Christine Moser, Simone Zeller und Judith Skudelny im Rahmen einer Podiumsdiskussion des Liberalen Mittelstands und der Liberalen Frauen.

Lackierzentrum Kaupp feiert Richtfest in Freiburg

SCHRAMBERG/FREIBURG, 21. Oktober (pm/him) - Das Schramberger Familienunternehmen Kaupp setzt weiter auf Expansdion und investiert in Freiburg. Dort im Industriegebiet Nord entstehe das modernste Karosserie- und Fahrzeuglackierzentrum der Stadt, berichtet die Firma in einer Pressemitteilung.

OB Herzog besucht JöWe auf der Fakuma in Friedrichshafen

SCHRAMBERG, 21. Oktober (pm) - Das Schramberger Unternehmen JöWe Laserbearbeitung präsentierte sich auf der Internationalen Fachmesse für Kunststoffverarbeitung (Fakuma) in Friedrichshafen. OB Thomas Herzog hat gemeinsam mit Schrambergs neuem Wirtschaftsförderer Manfred Jungbeck das Unternehmen dort besucht, wie die Stadt in einer Pressemitteilung berichtet.

IHK kritisiert geplantes neues Baurecht

REGION, 20. Oktober (pm) - „Attraktiver und erschwinglicher Wohnraum ist einer der wichtigsten Standortfaktoren“, betont Dieter Teufel, Präsident der IHK Schwarzwald-Baar-Heuberg, und bringt damit noch einmal eine Ansicht zum Ausdruck, welche die IHK schon seit langem vertritt. In der hiesigen Region sei heute schon ein Mangel an hochwertigen Mietangeboten festzustellen, stellt Teufel laut IHK-Pressemitteilung fest. Gerade Führungskräfte hätten Probleme, attraktiven Wohnraum in guter Lage zu finden.

„Flüchtlinge können Chance für Region sein“

REGION, 17. Oktober (pm) - „Das Potenzial junger Flüchtlinge kann eine Chance für die gesamte Region sein, die wir nicht verpassen dürfen“, stellen Thomas Albiez, Hauptgeschäftsführer der Industrie- und Handelskammer (IHK) Schwarzwald-Baar-Heuberg und Juliane Hoffmann vom Deutschen Gewerkschaftsbund Südbaden gemeinsam fest.

Kern-Liebers übernimmt Bruker-Spaleck komplett

SCHRAMBERG, 17. Oktober (pm) - Am 13. Oktober hat die Spaleck-Gruppe aus Bocholt ihre Anteile an der Bruker-Spaleck GmbH in Höhe von 30 Prozent an Kern-Liebers mit wirtschaftlicher Wirkung zum 1. Juli verkauft. Wie das Unternehmen mitteilt, hält die Kern-Liebers Gruppe nunmehr 100 Prozent der Anteile an Bruker-Spaleck.

Frank Schnatz löst Marc Griggel als Produktionsvorstand ab

SCHILTACH, 15. Oktober (pm/him) - Marc Griggel (45), Vorstand für Produktion bei der Hansgrohe SE, verlässt das Unternehmen, um seine Karriere außerhalb des Armaturen- und Brausenherstellers fortzuführen, wie das Unternehmen mitteilt . Als sein Nachfolger wurde Frank Schnatz (41) berufen, der derzeit die Produktionsstätten des Tisch- und Küche-Geschäftes der Württembergischen Metallwarenfabrik AG leitet und Geschäftsführer der WMF-Marken-Tochtergesellschaft Silit ist. Erst vor kurzem war Thorsten Klapproth als Vorstandsvorsitzender von WMF nach Schiltch gekommen

LJ Bicycles aus Schramberg gewinnt mit Fahrradrahmen aus Holz den ersten Preis

NIEDERESCHACH/SCHRAMBERG, 13. Oktober (pm) - Eine Fahrstuhlfahrt Zeit für junge Geschäftsideen: In nur 3 Minuten mussten zehn Jungunternehmen, Gründerinnen und Gründer aus der Region Schwarzwald-Baar-Heuberg am Freitag beim Elevator Pitch die Fachjury und rund 80 Zuhörer von Ihrer Geschäftsidee überzeugen. Die Auftaktveranstaltung der zweiten Wettbewerbsrunde 2014/2015 in Niedereschach wurde zusammen mit der Gemeinde und EGON, der Existenzgründungsoffensive Niedereschach, umgesetzt.

Willkommenskultur in der Gewinnerregion

REGION, 13. Oktober (pm) - Das Welcome Center Gewinnerregion und die Projekte der Fachkräfteallianz erregten nun sogar in Österreich Aufmerksamkeit. Eine 14-köpfige Delegation besuchte die Region Schwarzwald-Baar-Heuberg, um sich über die Arbeit des Welcome Centers und der Fachkräfteallianz Gewinnerregion zu informieren, heißt es in einem bericht des Welcome Centers.

Fit für den Berufsalltag

SCHRAMBERG, 12. Oktober (pm) - Am vergangenen Dienstag und Mittwoch stand bei Trumpf Laser in Schramberg-Sulgen alles im Zeichen der Gesundheit. Das Trumpf Gesundheitsforum (TGF) lud die Mitarbeiter zu den 4. Gesundheitstagen ein – dieses Mal mit dem Schwerpunktthema Rückengesundheit, wie das Unternehmen in einer Pressemitteilung berichtet. In Kooperation mit den Krankenkassen AOK und SBK sowie der Berufsgenossenschaft BG ETEM, dem Betriebsarzt und dem Betriebsrat wurde den Trumpf Mitarbeitern ein vielseitiges Programm geboten.

Chance in der Gastronomie und Hotellerie

REGION, 8. Oktober (pm) - Zuversicht bei vielen Gastronomen in der Region: Dank der Initiative der IHK Schwarzwald-Baar-Heuberg werden zahlreiche Betriebe doch noch offene Ausbildungsstellen besetzen können. 28 junge Erwachsene aus Südspanien absolvieren derzeit in der Region Praktika, die noch im November in Ausbildungsverträge münden sollen, heißt es in einer Pressemitteilung der IHK.

Azubis aus Spanien starten Handwerker-Ausbildung

REGION, 8. Oktober (pm) - Das Ausbildungsprojekt der Fachkräfteallianz Gewinnerregion, das spanische Auszubildende an Handwerksbetriebe in der Region vermittelte, hat den entscheidenden Schritt erfolgreich geschafft: Insgesamt 14 junge Menschen aus Spanien haben in der Gewinnerregion eine Ausbildung begonnen, ein weiterer absolviert ein Praktikum, heißt es in einem Bericht der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Schwarzwald-Baar-Heuberg . Seit dem 1. September sind sie in den Betrieben tätig.

Gewinnerregion wirbt für sich in München

REGION, 7. Oktober (pm) - Die Wirtschaftsförderung Schwarzwald-Baar-Heuberg wirbt derzeit zusammen mit sechs Partnern auf der Messe Expo Real in München und präsentiert dort ihre Standortqualitäten. Der Beauftragte der Landesregierung für Mittelstand und Handwerk Peter Hofelich hat die Aussteller besucht und tauschte sich mit kommunalen und regionalen Wirtschaftsförderern, Stadtentwicklern und Dienstleistern aus. Interessiert folgte er den Ausführungen der Daimler-Vertreter über die Planungen für das Daimler Prüf- und Technologiezentrum, das in Immendingen gebaut wird, heißt es in einer Pressemitteilung der Wirtschaftsförderungsgesellschaft.

Regionale Wirtschaft soll Finanzierung übernehmen

REGION, 6. Oktober (pm) - Die regionale Wirtschaftsförderung eröffnete Anfang des Jahres 2014 in Villingen-Schwenningen das Welcome Center Gewinnerregion als Anlaufstelle für neu zugezogene Fachkräfte. Bisher wird es finanziert von der Wirtschaftsförderung Schwarzwald-Baar-Heuberg und durch eine Anschubförderung aus ESF-Mitteln vom Ministerium für Finanzen und Wirtschaft Baden-Württemberg.