B 462 Schramberg – Schiltach frei

B 462 Schramberg – Schiltach frei

Nach jahrelangen Bauarbeiten an der Bundestraße zwischen Schramberg und Schiltach haben die Bauarbeiter jetzt die letzte Baustelle bei der „Alten Mühle“ geräumt und der Verkehr kann wieder ungehindert auf der B 462 rollen.

In den letzten fünf Jahren ließ das Regierungspräsidium Freiburg zahlreiche Böschungsmauern sanieren. Hinzu kamen umfangreiche Felssicherungsmaßnahmen entlang der Bundesstraße. Nach den großen Stürmen im Frühjahr 2020 kamen weitere Felssicherungsarbeiten hinzu.

Bauarbeiter transportieren die Betonelemente bei der Alten Mühle ab. Foto: him

„Die ersten Arbeiten waren 2015 an der Mauer beim Steinbruch bei Schramberg“, erinnert sich Gerhard Holzbaur vom Regierungspräsidium Freiburg.

Viel Geld für Verkehrssicherheit

Die letzten Arbeiten bei der Alten Mühle dienten der Sicherung der dortigen Stützmauern am Hang. Insgesamt etwa 6,5 Millionen Euro habe man in die verschiedenen Bauwerks- und Brückensanierungen seit 2015 investiert, schätzt Holzbaur. Hinzu kommen nochmal einige Millionen Euro für die Felssicherungsarbeiten, die das Landratsamt Rottweil betreut hat.

„Jetzt sind wie auf der Strecke fertig“, so Holzbaur weiter, „für die nächsten paar Jahre sollten wir da Ruhe haben.“ Es sei denn, es kommt wieder ein heftiger Orkan….

Seite 1 / 1
Quelle: NRWZ.de – veröffentlicht am 27. November 2020 von Martin Himmelheber (him). Erschienen unter https://www.nrwz.de/premium/b-462-schramberg-schiltach-frei/293275