Lastwagen prallt gegen Eisenbahnüberführung – Fahrer schwer verletzt

Der Fahrer eines Lastwagens ist am Montagmorgen um kurz nach 10 Uhr auf der Bundesstraße bei Aldingen mit seinem Gefährt gegen die Eisenbahnüberführung gestoßen. Durch den Unfall verletzte sich der 51 Jahre alte Fahrer schwer. Der Lastwagen hatte einen Arbeitskran geladen, welcher nicht eingefahren war. Dieser prallte bei der Durchfahrt wuchtig gegen die Decke der Überführung. Der Fahrer wurde aufgrund seiner schweren Verletzungen durch den Rettungsdienst zur medizinischen Versorgung in ein Krankenhaus gebracht. An dem Lastwagen entstand Schaden von mehr als 15.000 Euro. Auch die Brücke wurde stark in Mitleidenschaft gezogen. Sachkundige überprüften nach dem Unfall die Statik. Der Schaden wird auf etwa 10.000 Euro geschätzt. Aufgrund der Unfallaufnahme und der Bergung des Lasters war die Bundesstraße für längere Zeit gesperrt.

Alle Fotos: Sven Maurer

An der Unfallstelle sind in beide Fahrtrichtungen lange Staus entstanden.

 

-->

Mehr auf NRWZ.de