Bruderschaftsgasse: Vier Kastanien werden gefällt

Für NRWZ.de+ Abonnenten: 

Die Vorbereitungen zur Sanierung der Bruderschaftsgasse laufen an. Aus diesem Grund lässt die Stadt Rottweil am Donnerstag, 29. Februar, vier laut Pressemitteilung vorgeschädigte Rosskastanien auf der Nordseite des Münsters fällen. Die Bäume sollen später durch Neupflanzungen ersetzt werden.

Rottweil. Im Vorfeld der Arbeiten hat die Stadtverwaltung geprüft, ob die Bäume erhalten werden können. Dabei hat sich herausgestellt, dass sich die Bäume aufgrund schlechter Standortbedingungen nicht richtig entwickeln konnten und teilweise auch durch Autos angefahren und beschädigt wurden.

Bei der Sanierung der Bruderschaftsgasse sollen nun neue Standorte geschaffen werden, in denen Neupflanzungen bessere Wachstumsbedingungen erhalten. Beispielsweise sollen auch unter der Straße verlaufende Leitungen so verlegt werden, dass sie künftig Bäume nicht mehr im Wachstum behindern. Für die Fällarbeiten ist eine Sperrung der Straße von etwa einer Stunde erforderlich. Die Parkplätze werden durch Schilder entsprechend gesperrt.

 

Pressemitteilung (pm)
Pressemitteilung (pm)
Zur Information: Mit "Pressemitteilung" gekennzeichnete Artikel sind meist 1:1 übernommene, uns zugesandte Beiträge. Sie entsprechen nicht unbedingt redaktionellen Standards in Bezug auf Unabhängigkeit, sondern können gegebenenfalls eine Position einseitig einnehmen. Dennoch informieren die Beiträge über einen Sachverhalt. Andernfalls würden wir sie nicht veröffentlichen.

Pressemitteilungen werden uns zumeist von Personen und Institutionen zugesandt, die Wert darauf legen, dass über den Sachverhalt berichtet wird, den die Artikel zum Gegenstand haben.