26.2 C
Rottweil
Sonntag, 5. Juli 2020
Mehr

    Gasaustritt: Rettungskräfte im Einsatz

    Rottweil. Bei Straßenbauarbeiten hat ein Bagger am Vormittag gegen 8.30 Uhr eine Gasleitung beschädigt. Gas trat aus. Die Rettungskräfte waren im Einsatz.

    Fotos: gg

    Das Ungeschick passierte in der Rottweiler Straße zwischen der Altstadt und Göllsdorf. Bei Kanalarbeiten hat ein Bagger eine Gasleitung aufgerissen. Die Feuerwehr ist angerückt, das Rote Kreuz ebenfalls – mit einem Rettungswagen, dem Organisatorischen Leiter Rettungsdienst, einem Notarzt und ehrenamtlichen Kräften. Die Polizei hat die Ermittlungen übernommen. Kreisbrandmeister Nicos Laetsch macht sich vor Ort ein Bild.

    Die Straße wurde gesperrt. Es roch einige Meter um die Unfallstelle herum stark nach ausströmendem Gas. Im unmittelbaren Bereich herrschte Explosionsgefahr.

    Stadtbrandmeister Frank Müller hat als Einsatzleiter angeordnet, dass Mitarbeiter des Energieversorgers ENRW die Leitung abstellen. Der Ortsteil Göllsdorf wurde damit von der Gasversorgung abgeschnitten, hieß es.

    Ein Haus, das direkt an der Baustelle liegt, ist evakuiert worden. Die Bewohner, eine dreiköpfige Familie, begaben sich vorübergehend in die Obhut des DRK.

    Aktuelle Stellenanzeigen auf NRWZ.de:

    Rottweiler Feuerwehrleute stellten unterdessen den Brandschutz sicher, indem sie vorsorglich Wasserschläuche bereit legten.

    Die ENRW schloss die Leitung. Der Bagger legt sie nun weiter frei, um sie komplett abdichten zu können. Die Feuerwehr ist abgerückt.

     

    - Anzeige -

    Newsletter