Zwei Feuerwehreinsätze

Zwei Feuerwehreinsätze

SCHRAMBERG  (him) – Die Probe der Feuerwehr war kaum zu Ende, da wurden am Montagabend die Feuerwehrleute in der Talstadt zu zwei Einsätzen gerufen:

Licht für Rettungshubschrauber

Gegen 22.30 Uhr rückte eine Gruppe zum Bernecksportplatz aus. Wegen eines medizinischen Notfalls war der Rettungshubschrauber angefordert worden. Um dem Piloten die Landung zu erleichtern, leuchtete die Feuerwehr das kleine Rasenfeld am oberen Ende des Platzes aus. Anschließend brachte die Feuerwehr das Notarztteam zum Patienten in der Kirnbachstraße.

Auch hier war die Feuerwehr vor Ort, um dem Rettungsteam dabei zu helfen, einen Mann aus seiner Wohnung zu retten. Dafür war auch die große Drehleiter vor Ort. Etwa eine Stunde später flog der Hubschrauber mit dem Patienten davon und der Einsatz war beendet.

Matratze in Brand

Fast zeitgleich wurde die Feuerwehr laut Polizei wegen „Rauchentwicklung“ zu einem Haus in der Landenberger Straße gerufen. Vor Ort stellten die Feuerwehrleute fest, dass tatsächlich ein Brand entstanden war. Aus noch unbekannter Ursache war eine Matratze in der Wohnung einer älteren Frau in Brand geraten. Ein Nachbar hatte die Matratze bereits aus dem Haus befördert und so schlimmeres verhindert. Die Feuerwehrleute haben  dafür gesorgt, dass die Wohnung wieder sicher war.

 

 

Seite 1 / 1
Quelle: NRWZ.de – veröffentlicht am 9. Oktober 2018 von Martin Himmelheber (him). Erschienen unter https://www.nrwz.de/schramberg/zwei-feuerwehreinsaetze/213493