Verkehrschaos in der gesamten Region +++aktualisiert

Für NRWZ.de+ Abonnenten: 

Seit heute früh schneit es mit kurzen Unterbrechungen im gesamten Bereich des Polizeipräsidiums Tuttlingen. „Wir haben überall Chaos“, so Nina Furic von der Polizeipressestelle

Gegen 9.30 Uhr hat sich auf der Umfahrung Dunningen ein schwerer Unfall ereignet, seither ist die Umfahrung gesperrt und der Verkehr wird durch Dunningen leitet. Dort ist inzwischen Glatteis aufgetreten.

Wie die Polizei mitteilt, hatte es auf der Umfahrung einen Unfall gegeben, ein Golf war mit einem Räumfahrzeug kollidiert, zwei Personen kamen verletzt ins Krankenhaus.  Seit  kurz vor 12 Uhr ist die Strecke wieder frei.

Unterdessen haben sich weitere Unfälle ereignet. Andere Straßen sind durch querstehende Autos blockiert. So gibt es derzeit Probleme auf der Strecke Sulgen – Hardt – St. Georgen, so das Polizeirevier in Schramberg: „Die Räumdienste kommen nicht nach.“

Weiterhin gilt, wer es vermeiden kann, sollte derzeit nicht ins Auto steigen und losfahren.

UPDATE 13.45 Uhr: Inzwischen ist auch die Feuerwehr Rottweil zu Hilfe gerufen worden. Auf der Verbindungsstraße zwischen Neckartal und Berner Feld war ein Baum umgestürzt. Er hing in einer Niederspannungsleitung. Unter dem Kommando von Stadtbrandmeister Frank Müller war die Drehleiter im Einsatz. Vom Korb aus konnten die Männer den Baum rasch zersägen.

Wir verzichten deshalb ebenfalls auf Berichterstattung vor Ort. Auch die Polizeireviere sind überlastet, und wir lassen die Beamten ihre Arbeit machen. Wir bitten um Verständnis.

Martin Himmelheber (him)
Martin Himmelheber (him)
... begann in den späten 70er Jahren als freier Mitarbeiter unter anderem bei der „Schwäbischen Zeitung“ in Schramberg. Mehr über ihn hier.