Fuchs in Müllcontainer gefangen – Polizei und Feuerwehr helfen

Für NRWZ.de+ Abonnenten: 

Einsatz der besonderen Art auf einem Parkplatz nahe Dietingen an der A 81 Singen-Stuttgart am Sonntagnachmittag: Es galt, einen in einem Müllcontainer gefangenen Fuchs zu retten.

Jugendliche hatten an einem Müllcontainer auf dem Parkplatz das Winseln des gefangenen Tieres gehört. Es kam aus einem Container, der einen 2,5 Meter tiefen Schlund hat. Zunächst riefen die jungen Leute die Polizei. Und die bat die Feuerwehr Rottweil hinzu, zur Unterstützung.

Deren Einsatzkräfte konnten sehr schnell den Deckel anheben und mit einer Leiter in den Mülleimer hineinklettern. Laut Aussage der Streifenbeamten vor Ort wurde der Fuchs mit einem Netz aus seiner misslichen Lage und aus dem Müllcontainer befreit.

Der Einsatz war binnen 30 Minuten beendet gewesen. Der Fuchs wurde freigelassen und suchte daraufhin das Weite.

Die Feuerwehr war mit einem Rüstwagen sowie einem Mannschaftstransportwagen vor Ort.

Die Straßenmeisterei sowie die Polizei waren ebenfalls am Einsatzort.

NRWZ-Redaktion
NRWZ-Redaktion
Unter dem Label NRWZ-Redaktion beziehungsweise NRWZ-Redaktion Schramberg veröffentlichen wir Beiträge aus der Feder eines der Redakteure der NRWZ. Sie sind von allgemeiner, nachrichtlicher Natur und keine Autorenbeiträge im eigentlichen Sinne. Die Redaktion erreichen Sie unter redaktion@NRWZ.de beziehungsweise schramberg@NRWZ.de