Aichhalden. Archivfoto: him
Für unsere Abonnenten:


Ein kleines Erdbeben mit Epizentrum Aichhalden meldet der Schweizerische Erdbebendienst. Es sei kaum spürbar gewesen.








(Kreis Rottweil). Ein kleines Erdbeben hat sich in der Nacht zum Sonntag, 30. Juli, im Landkreis Rottweil ereignet. Darüber berichtet Erdbebennews.de. Der Dienst beruft sich auf automatische Auswertungen des Schweizerischen Erdbebendienstes (SED). Demnach habe das Epizentrum in Aichhalden gelegen, habe das Erdbeben eine Magnitude 1.5 erreicht. Spürbare Erschütterungen oder Schäden infolge des Bebens seien bei der Stärke nicht zu erwarten, heißt es.

Offizielle Stellen verzeichnen das Beben noch nicht.

Stattgefunden habe es in der Nacht auf Sonntag um 1.58 Uhr. Es sei in einer Tiefe von fünf Kilometern entstanden, und das auf tektonische Weise, also die Bewegung von Erdplatten.

Gemeinden nahe Aichhalden waren laut Erdbebennews.de von dem leichten Aichhalder Beben betroffen, so etwa Schenkenzell, Dürbheim und Frittlingen. Alle aber hätten eine Magnitude von 1,0 ausgewiesen, die nicht spürbar sei.

Aufrufe: 40.
Unter dem Label NRWZ-Redaktion beziehungsweise NRWZ-Redaktion Schramberg veröffentlichen wir Beiträge aus der Feder eines der Redakteure der NRWZ. Sie sind von allgemeiner, nachrichtlicher Natur und keine Autorenbeiträge im eigentlichen Sinne.

Die Redaktion erreichen Sie unter redaktion@NRWZ.de beziehungsweise schramberg@NRWZ.de