Fotografie bei Nacht: Faszination Lichtmalerei

Patrick Jäger, Thomas Decker und Detlef Rebhan vom Fotoclub Rottweil machen Lightpainting

Faszinierende Fotos mit Figuren aus Licht – das machen die ambitionierten Hobbyfotografen Thomas Decker und Patrick Jäger aus Rottweil sowie Detlef Rebhan aus Wellendingen mit ihren Mitstreitern. Hier erzählt Decker, wie die einzigartigen Bilder entstehen.

Es geht um das sogenannte Lightpainting. Um Lichtmalerei. Die entstehe während einer Langzeitbelichtung bei Dunkelheit. So kommt Bewegung ins Bild, ist das Foto nicht nur eine Momentaufnahme, sondern zeichnet es zugleich auf.

Zusätzlich zur Langzeitbelichtung halten die Fotografen oder / ihre Modelle Leuchtmittel in Richtung der Kamera oder bewegen sie, um so Formen oder Linien zu erzeugen. „Bei fortgeschrittenen Techniken werden zur Planung und Durchführung der Lightpainting-Bilder die Abläufe in Choreografien organisiert, um eine bessere Wiederholbarkeit zu ermöglichen“, sagt Decker. Das Ziel beim Lightpainting sei es, die gesamte Szene in einem Bild abzubilden.

Belichtungszeiten von mehreren Minuten sind dabei keine Seltenheit. Mit einem lichtundurchlässigen Tuch wird teilweise die Kamera während einer Belichtung abgedeckt und danach wieder enthüllt, um so auch Formen erzeugen zu können, die nicht zusammenhängend sind. Viele der Leuchtmittel, die zum Einsatz kommen, müssen selbst gebaut werden.

Ein weitere Herausforderung beim Lightpainting ist die Bedienung der Kamera bei Nacht. Jede Einstellung an der Kamera muss in Dunkelheit vorgenommen werden. „Das Einschalten einer Lichtquelle hinter der Kamera würde dazu führen, dass die Bild unbrauchbar würden“, so Fotograf Decker.

Die Bilder entstehen in der Region, der näheren Umgebung. Das Schwarze Tor in Rottweil wird jeder erkennen, der abgebildete Betontunnel liegt etwa an der Kreisstraße von Wellendingen nach Neufra.

Hier ein Überblick über die Ausrüstung, die beim Lightpainting zum Einsatz kommt:

Die Lichtmalerei wird auch in der Landschaftsfotografie angewandt, um gezielt Motive im Bild hervorzuheben. Es können etwa Menschen ins Lightpainting integriert werden. Decker: „Dabei ist jedoch zu beachten, dass sich diese während einer Langzeitbelichtung nicht bewegen dürfen, sonst hätte dies zur Folge, dass die Personen unscharf auf dem Bild abgebildet wären.“

Patrick Jäger, Thomas Decker und Detlef Rebhan vom Fotoclub Rottweil haben sich auf diese Art der Fotografie spezialisiert.

In der NRWZ.de-Galerie finden sich zu den einzelnen Themen Bilder.

Das Modell auf den Fotos – wenn nicht einer der Fotografen selbst: Jacky Bucher.