Wechseljahre, Trennungsschmerz und Männersuche auf Schwäbisch

DEISSLINGENL, 20. Oktober (mm) - Dui do on die Sell – wenn Doris Reichenauer und Petra Binder auf einer Bühne stehen, ist beim Publikum der Lachmuskelkater samt Besenreißer vom Schenkelklopfen vorprogrammiert. Und genau so war es am Samstag in der Festhalle in Lauffen, denn der Musikverein hatte die beiden schwäbischen Schwertgoschen eingeladen.

Amtseinsetzung von Katharina Hirt als Schulleiterin der Eschachschule Dunningen

KREIS ROTTWEIL, 19. Oktober - Im Rahmen einer Feierstunde in der Aula der Eschachschule, welche vom Schulorchester unter der Leitung von Hermann Schneider musikalisch eröffnet und mitgestaltet wurde, war es dem Leitenden Schulamtsdirektor Günter Herz vom Staatlichen Schulamt Donaueschingen vorbehalten, Katharina Hirt in das Amt der Schulleiterin der Eschachschule Dunningen offiziell einzusetzen.

Reger Medizintechnik in Villingendorf ist Unternehmen des Monats Oktober

KREIS ROTTWEIL, 17. Oktober (pm) - Die Firma Reger Medizintechnik GmbH, die Manufaktur für elektrochirurgisches Zubehör ist von der Wirtschaftsförderung Schwarzwald-Baar-Heuberg als Unternehmen des Monats Oktober 2014 ausgezeichnet worden. Eine besonders innovative Produktidee, die Entwicklung einer Mikro-Injektionspumpe zur Behandlung von Bauchfellkrebs und die Auszeichnung mit dem Sparkassen-Innovationspreis überzeugten die Jury, die über die Preisträger entscheidet. Geschäftsführer Alexander Hetzel nahm die Urkunde nun gemeinsam mit Mitarbeiter Christopher Kohn im Beisein von IHK-Vizepräsidentin Bettina Schuler-Kargoll und Villingendorfs Bürgermeister Karl-Heinz Bücher von Heinz-Rudi Link, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung Schwarzwald-Baar-Heuberg entgegen.

Altenzentrum St. Veronika Dunningen feierte zehnjähriges Bestehen

DUNNINGEN 16. Oktober (pm) - Das Altenzentrum St. Veronika Dunningen, eine Einrichtung der Stiftung St. Franziskus Heiligenbronn, feierte mit Gottesdienst und Festakt sein zehnjähriges Bestehen gemeinsam mit den Partnern des Seniorenzentrums 'Haus am Adlerbrunnen'.

Ausbildung zum Obst- und Gartenfachwart absolviert

KREIS ROTTWEIL, 16. Oktober (pm) - Alle 24 Teilnehmer haben erfolgreich die erstmals im Landkreis Rottweil angebotene Ausbildung zum LOGL-Geprüften Obst- und Gartenfachwart absolviert. Organisiert und geleitet wurde der Lehrgang von Kreisfachberater Peter Keller vom Landratsamt Rottweil in Zusammenarbeit mit dem Kreisverband der Obst- und Gartenbauvereine Rottweil.

Ebola: Gesundheitsamt sieht keine Gefährdung im Landkreis Rottweil

KREIS ROTTWEIL, 15. Oktober (pm) - Eine Gefährdung für die Bevölkerung durch das Ebola-Virus bestehe derzeit nicht, da alle Voraussetzungen für eine sichere Isolierung und Versorgung von Infizierten und deren Kontaktpersonen gesichert seien. Zu dieser Einschätzung kommt das Kreis-Gesundheitsamt. Es sieht den Landkreis Rottweil gut gerüstet, heißt es in einer Pressemitteilung.

Besuch aus Norwegen auf dem KZ Friedhof in Schörzingen

KREIS ROTTWEIL, 15. Oktober - Ragnhild Carlsen aus Norwegen statte kürzlich mit ihren drei erwachsenen Kindern dem KZ Friedhof in Schörzingen einen Besuch ab. Der Vater und Großvater Steen Carlsen ist als einziger politischer Häftling aus Norwegen auf der Gedenktafel in der Schörzinger KZ-Kapelle verzeichnet.

Lust auf Dorf in Lackendorf

KREIS ROTTWEIL, 13. Oktober - Nach einer Umfrage lebten 2012 in Deutschland 74 Prozent der Bevölkerung in Städten. Und etwa 0,000006 Pozent in Lackendorf. Doch bei so manchem dieser Mehrheit hat wohl ein Umdenken stattgefunden, raus aus der Hektik der Stadt in die ländliche Umgebung, wo das Leben „lebenswerter „erscheint und scheinbar wieder einen neuen Stellenwert bekommen hat und weiter bekommt. Das war Thema im 500-Einwohner-Ortsteil von Dunningen.

Eugenia Remisch neue Konrektorin der GWRS Villingendorf

VILLINGENDORF, 12. Oktober (pm) - Bürgermeister Karl-Heinz Bucher war voll des Lobes in seiner Ansprache an die Festgemeinschaft in der Aula der Villingendorfer Schule, darunter zahlreiche Gemeinderäte, Konrektor a. D. Gerhard Weniger, die Personalratsvorsitzende Katarine Werner, die Leitungen der Kindergärten Marlene Koschnike und Petra Bantle, Pastoralreferent Klaus Bangert, Lehr- und Betreuungskräfte sowie natürlich die Familie von Eugenia Remisch.

18 Säcke Bioäpfel gepflückt und zu Saft verarbeitet

DEISSLINGEN, 12. Oktober (pm) - Die Kinder des Deißlinger Gute Beth-Kindergartens waren richtig fleißig: Ganze 18 Säcke Bioäpfel pflückten und sammelten sie in den letzten Tagen. Und die wurden dann zu Saft gepresst - 230 Liter ergab das.

Talhausen: „Hubbel kommt weg“ – fragt sich bloß wann?

EPFENDORF-TALHAUSEN , 9. Oktober (him) - Der Bahnübergang in Epfendorf-Talhausen soll so umgebaut werden, dass ein Unfall wie im Sommer nicht mehr passieren kann. Damals war ein Tieflader auf dem Bahnübergang stecken geblieben und ein Regionalexpress war in den Tieflader geprallt. Mehr als 30 Verletzte waren zu beklagen.

Deißlinger Bären eröffnet wieder

DEISSLINGEN, 8. Oktober (mm) - Das wird viele freuen: Der Bären in Deißlingen macht zum 1. November wieder auf. Mit demselben Konzept, aber einem neuen Wirt: Sven Hergeth, derzeit noch im Gasthaus Ott in Villingen tätig, übernimmt das Gasthaus und wird es auch so weiterführen, wie man es von seiner Vorgängerin Christa Stöhr gewohnt war.

Deißlingen: S 21 Container rollen an

KREIS ROTTWEIL, 7. Oktober (him) - Nach langen Jahren der Vorbereitung sind am Dienstagfrüh die ersten zwanzig Container mit Tunnelausbruchmaterial in Deißlingen-Lauffen angekommen und in dem dortigen Gipstagebau abgeladen worden. In den nächsten sechs Jahren werden insgesamt etwa zwei Millionen Tonnen Gestein aus dem Stuttgarter Bahnprojekt in Deißlingen landen.

Konfirmanden backen beim Bäcker Schneckenburger

DEISSLINGEN, 7. Oktober (mm) - Es ist eine bundesweite Aktion: Konfirmanden stellen sich in die Backstube und backen für den Erntedankgottesdienst Brot, und der Erlös geht an Bildungsprojekte von „Brot für die Welt“ in Bangladesch, Ghana und Kolumbien. Dieses Jahr haben sich daran auch die Deißlinger Konfirmanden beteiligt.

GWRS Villingendorf startet mit dem Unternehmerführerschein

VILLINGENDORF, 4. Oktober (pm) - Mit Hilfe vier etablierter Module werden Schüler beim Unternehmerführerschein® auf die Anforderungen der Arbeitswelt vorbereitet. Die GWRS Villingendorf hat mit zwei Lerngruppen aus den Klassenstufen 9 und 10 begonnen. Die ersten eigenen Erfahrungen sind sehr positiv, da die Inhalte im logischen Gesamtkontext eingebettet sind und im Unterricht gemeinsam mit den Schülerinnen und Schülern spannend und niederschwellig erarbeitet werden.