back to top
Samstag, 13. April 2024

Spinne im Discounter – Filiale geschlossen, Tierrettung kommt

Für NRWZ.de+ Abonnenten: 

Spinnenalarm in einem Discounter in Schramberg: Eine etwa handtellergroße Spinne ist am Mittwochmorgen entdeckt, die Polizei alarmiert worden. Die Beamten fingen das Tier ein – mussten dann aber weg.

Die Filiale ist bis zum Abtransport der Spinne geschlossen worden. Es handelt sich nach Informationen der NRWZ um eine Filiale des Discounters Netto. Die handtellergroße Spinne, so steht es im Polizeiprotokoll, sei am Morgen zunächst in einer Bananenkiste entdeckt worden. Man rief die Polizei hinzu.

Die Beamten handelten mutig – sie konnten das Tier fangen und unter einem Eimer verbergen, so der Polizeibericht laut einem Sprecher des Präsidiums Konstanz weiter. Den Eimer hätten sie noch beschwert – und dann mussten sie den Einsatzort verlassen, um zu einem Brandmelderalarm beim Schramberger Gymnasium nach dem Rechten zu sehen (dieser war ein Falschalarm, es gab kein Feuer, erfuhr die NRWZ).

Die Tierrettung ist verständigt und auf Anfahrt, um sich um die Spinne im Discounter zu kümmern. Bis deren Mitarbeiter eingetroffen seien und das Tier versorgt hätten, bleibe die Filiale geschlossen, so der Polizeisprecher.

Ob es sich um eine giftige Spinne handelt, ist noch unklar.

image_pdfPDF öffnenimage_printArtikel ausdrucken
Peter Arnegger (gg)https://www.nrwz.de
... ist seit gut 25 Jahren Journalist. Mehr über ihn hier.