13.5 C
Rottweil
Montag, 6. April 2020
Mehr

    Abbiegeunfall bei Neufra: Zwei Verletzte

    An der Abzweigung nach Neufra sind auf der B 14 am Montagmittag zwei Fahrzeuge wuchtig zusammen geprallt.

    Update – die Polizei berichtet wie folgt: Zu einem Zusammenstoß mit einer schwerverletzten Person ist es am Montag um die Mittagszeit auf der Bundesstraße zwischen Rottweil und Tuttlingen gekommen. Eine 28-jährige Autofahrerin war um 12.10 Uhr auf der B14 in Richtung Tuttlingen unterwegs und wollte kurz vor Neufra nach links auf die K5545 in Richtung Wellendingen abbiegen. Hierbei übersah sie eine 70-Jährige, die mit ihrem Nissan in Gegenrichtung auf der B14 fuhr und stieß mit ihr zusammen. Die 70-jährige Autofahrerin wurde bei dem Unfall schwer verletzt und musste mit dem Rettungswagen in eine Klinik gebracht werden. Die 28-Jährige Fahrerin zog sich leichte Verletzungen zu und wurde ambulant behandelt. An den beiden Pkw entstand ein Gesamtschaden in Höhe von 14.000 Euro. Beide mussten abgeschleppt werden.

    Unser ursprünglicher Bericht: Bei dem Unfall sind nach ersten Informationen zwei Menschen verletzt worden. Der Unfall geschah, weil der Fahrer eines in Richtung Neufra abbiegenden Fahrzeugs nicht die Vorfahrt eines aus Richtung Tuttlingen kommenden Wagens beachtete.

    Beide Unfallbeteiligte sind ins Krankenhaus eingeliefert worden.

    Während der Unfallaufnahme durch die Polizei ist der Verkehr einspurig an der Unfallstelle vorbei geleitet worden. Es entstanden kleinere Rückstaus.

    - Anzeige -

    Newsletter

     

    -->

    Mehr auf NRWZ.de