Zwei Verletzte bei Unfall nahe Deißlingen – Rettungshubschrauber im Einsatz

Für NRWZ.de+ Abonnenten: 

Zwei Menschen sind bei einem Unfall auf einer Kreisstraße bei Deißlingen am Dienstagnachmittag verletzt worden. Ein Rettungshubschrauber war im Einsatz.

Der Unfall geschah an einer Kreuzung zur Kreisstraße zwischen Deißlingen und Schwenningen. Aus bislang ungeklärter Ursache sind ein Van und ein Oldtimer-Sportwagen zusammengeprallt. Beide Insassen wurden verletzt, nach ersten Informationen vor Ort aber glücklicherweise nicht schwer.

Zwei Rettungswagen und ein Rettungshubschrauber waren im Einsatz, um die Verletzten zu versorgen.

Fotos: gg

Zunächst waren die Einsatzkräfte davon ausgegangen, dass der Fahrer des Autos eingeklemmt worden sei. Deshalb auch die Annahme eines schwereren Verletzung Musters und der Einsatz einer größeren Stärke an Rettungskräften. So war auch die Deißlinger Feuerwehr mit 15 Kräften unter dem Kommando von Ralf Maier vor Ort.

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Der Streckenabschnitt ist gesperrt worden, der Verkehr wurde örtlich umgeleitet.

image_pdfPDF öffnenimage_printArtikel ausdrucken
NRWZ-Redaktion
Unter dem Label NRWZ-Redaktion beziehungsweise NRWZ-Redaktion Schramberg veröffentlichen wir Beiträge aus der Feder eines der Redakteure der NRWZ. Sie sind von allgemeiner, nachrichtlicher Natur und keine Autorenbeiträge im eigentlichen Sinne. Die Redaktion erreichen Sie unter [email protected] beziehungsweise [email protected]