Sonntag, 21. April 2024

Bremsenbrand legt Verkehr auf der B 462 bei Rottweil vorübergehend lahm

Für NRWZ.de+ Abonnenten: 

Zu einem Feuerwehreinsatz kam es am Freitagvormittag auf der B 462 bei Rottweil. Offenbar hatten Bremsen eines Brummis zu brennen begonnen. In der Folge kam es im Bereich der Abfahrt Rottweil-Mitte zu Verkehrsstörungen.

Ganz entspannte Trucker traf Rottweils Stadtbrandmeister Frank Müller an diesem Freitagmorgen auf der Bundesstraße 462 an. Entspannt, obwohl ihr Lkw bereits schwarzen Rauch entwickelte, bereits Flammen heraus schlugen, so Müller. Im Bereich der hinteren Bremsen des Sattelschleppers war es zu einem Brand gekommen, der sich bereits stark entwickelt hatte, so der Rottweiler Feuerwehrkommandant weiter. Und die Lkw-Fahrer? Die hätten ihm erklärt, dass sie einen Kollegen per Telefon hergerufen hätten, der sei mit einem Feuerlöscher unterwegs an die Unfallstelle.

Müller handelte dann wie ein Profi: Er alarmierte die Kolleginnen und Kollegen, orderte zwei Löschfahrzeuge heran. Zugleich begann er, mit seinem bordeigenen Feuerlöscher dem Brand zu Leibe zu rücken. Den Rest erledigten dann die zwischenzeitlich eingetroffenen Einsatzkräfte mit dem C-Rohr.

Fotos: gg

Streifenbeamte der Polizei kümmerten sich um alles Weitere, etwa die Verkehrsregelung. In der Anfangsphase der Einsatzarbeiten kam der stellenweise zum Erliegen. Dann konnte er an der Einsatzstelle vorbei geführt werden.

Müller war übrigens zufällig dort unterwegs. Er wollte eigentlich nach Neufra, um eine Evakuierungsübung an er dortigen Schule zu begleiten. Und sah dann die schwarze Rauchwolke.

Die Abfahrt Rottweil-Mitte ist teilweise gesperrt worden.

image_pdfPDF öffnenimage_printArtikel ausdrucken
Peter Arnegger (gg)https://www.nrwz.de
... ist seit gut 25 Jahren Journalist. Mehr über ihn hier.