- Anzeigen -

AOK-KundenCenter bieten wieder persönliche Beratung vor Ort

(Anzeige). Die AOK Schwarzwald-Baar-Heuberg bietet wieder persönliche Gespräche für ihre Versicherten in AOK-KundenCentern an. Die Beratungstermine werden im Vorfeld mit den Kundinnen...

Live-Chat mit dem Team der Geburtshilfe der Helios-Klink Rottweil

(Anzeige). Die Helios Klinik Rottweil geht neue Wege beim Infoabend für werdende Eltern: Am kommenden Dienstag, 2. Juni, können alle Interessierten das...

STARBESUCH im Autokino Schiltach

(Anzeige). Das Autokino in Schiltach hat sich in kürzester Zeit einen Namen machen können. Die Zusammenarbeit von der Stadt Schiltach, den Firmen...

Zurück ins Fitnessstudio

(Anzeige). Nach wochenlanger Corona-Sperre haben die ersten Fitnessstudios wieder geöffnet. Wer zum Training geht, sollte aber einige Regeln beachten, um sich vor...

Buntes Hofleben und echter Bio-Genuss vor der Haustüre

(Anzeige). Wer ein regionales und naturnahes Urlaubsziel sucht, erlebt etwa auf Biobauernhöfen im Ländle tolle Urlaubstage. Seit 18. Mai sind Ferien auf...

Sterbefälle, Geburten & Eheschließungen: die Familiennachrichten für April 2020

Sterbefälle 03.04. Johanna Agathe Nevecny geb. Bitzer, Schwenninger Straße...
16.1 C
Rottweil
Samstag, 30. Mai 2020
Mehr

    - Anzeigen -

    AOK-KundenCenter bieten wieder persönliche Beratung vor Ort

    (Anzeige). Die AOK Schwarzwald-Baar-Heuberg bietet wieder persönliche Gespräche für ihre Versicherten in AOK-KundenCentern an. Die Beratungstermine werden im Vorfeld mit den Kundinnen...

    Live-Chat mit dem Team der Geburtshilfe der Helios-Klink Rottweil

    (Anzeige). Die Helios Klinik Rottweil geht neue Wege beim Infoabend für werdende Eltern: Am kommenden Dienstag, 2. Juni, können alle Interessierten das...

    STARBESUCH im Autokino Schiltach

    (Anzeige). Das Autokino in Schiltach hat sich in kürzester Zeit einen Namen machen können. Die Zusammenarbeit von der Stadt Schiltach, den Firmen...

    Zurück ins Fitnessstudio

    (Anzeige). Nach wochenlanger Corona-Sperre haben die ersten Fitnessstudios wieder geöffnet. Wer zum Training geht, sollte aber einige Regeln beachten, um sich vor...

    Buntes Hofleben und echter Bio-Genuss vor der Haustüre

    (Anzeige). Wer ein regionales und naturnahes Urlaubsziel sucht, erlebt etwa auf Biobauernhöfen im Ländle tolle Urlaubstage. Seit 18. Mai sind Ferien auf...

    Sterbefälle, Geburten & Eheschließungen: die Familiennachrichten für April 2020

    Sterbefälle 03.04. Johanna Agathe Nevecny geb. Bitzer, Schwenninger Straße...

    Nach der Wahlzettel-Panne: Landratsamt Rottweil lässt neu drucken

    Nach dem Versand von fehlerhaften Stimmzetteln – einer der Wahlvorschläge ist falsch datiert – hat nun das Landratsamt Rottweil reagiert. Die Behörde will die 27.000, im Wahlbezirk Rottweil versandten Unterlagen zur Kreistagswahl neu drucken und versenden lassen. Zugleich aber sollen die fehlerhaften ihre Gültigkeit behalten.

    Die Landkreisverwaltung hatte sich am Montagmorgen intern besprochen. Und reagiert nun mit "außerordentlichem Bedauern". Sie bestätigt damit den Datumsfehler beim Wahlvorschlag der FDP im Stimmzettelblock für die Kreistagswahl im Wahlkreis I Rottweil am 26. Mai 2019 (wir haben berichtet). Trotz mehrmaligem Korrekturlesens sei das falsche Datum übersehen worden, heißt es in einer Mitteilung des Landratsamts.

    In Rottweil war der Fehler alsbald wahrgenommen worden – so etwa vom Kandidaten der betroffenen Partei, Dr. Gerhard Aden. Aber auch von Bürgern, die etwa Bürgermeister Dr. Christian Ruf nach dessen Aussage auf dem Samstags-Wochenmarkt auf das Problem angesprochen haben.

    "Der fehlerhafte Stimmzettel verliert seine Gültigkeit nicht", stellt nun das Landratsamt fest. Auch Ruf zeigte sich am Sonntag im Gespräch mit der NRWZ überzeugt, dass der Stimmzettel mit dem Datum der vergangenen Kreistagswahl von 2014 weiter gültig bleiben könne. Es sei augenscheinlich, dass der Datumseintrag ein Fehler sei, den er aber nicht für so gravierend hält, dass eine Wahl ungültig wird.

    Dennoch lässt das Landratsamt den gesamten Stimmzettelblock mit allen sieben Wahlvorschlägen für die Kreistagswahl im Wahlkreis I Rottweil (Stadt Rottweil) "unverzüglich neu drucken", wie die Behörde mitteilt. Der korrigierte Stimmzettelblock werde dann erneut an alle Wahlberechtigten im Stadtgebiet einschließlich aller Stadtteile versandt. 

    Mit den neuen Stimmzettelblöcken sollen die Wahlberechtigten in Rottweil mit einem Begleitschreiben außerdem informiert und gebeten werden, für die Wahl des Kreistags ausschließlich den neuen Stimmzettelblock zu verwenden.

    Die noch nicht im Umlauf befindlichen Stimmzettelblöcke sollen zudem ausgetauscht werden.

    - Anzeige -

    Alle anderen bereits zugestellten Stimmzettel für die Europa-, Gemeinderats- und die Ortschaftsratswahl seien nicht betroffen, so das Landratsamt weiter.

    Hinweis zur Briefwahl: Den Briefwählenden bereits zugestellte und von diesen ausgefüllte und bereits abgegebene beziehungsweise abgeschickte Stimmzettel für die Kreistagswahl bleiben laut einer Sprecherin des Landratsamts gültig und werden bei der Auszählung ohne Einschränkung berücksichtigt.

    Die Kosten für den Neudruck der Stimmzettel beziffert die Behörde auf rund 3000 Euro.

     

     

     

    -->
    - Anzeige -

    Newsletter

    Pinnwand

    Gasthof Wilder Mann 78662 Bösingen Endlich wieder vor Ort geniessen

    Wir sind wieder für Sie da! Wir bieten bodenständige, regionale Gerichte an. Speisen für Jedermann. Aktuell auch leckere Spargelgerichte. Sie…
    Montag, 4. Mai 2020
    Aufrufe: 28
    MAIERS JOHANNITERBAD  LIEFERSERVICE  UND MUTTERTAGSSERVICE

    MAIERS JOHANNITERBAD LIEFERSERVICE UND MUTTERTAGSSERVICE

    Wir freuen uns Ihnen liefern zu können! Ab sofort können Sie von Dienstag bis Sonntag telefonisch oder per E-Mail eine…
    Montag, 30. März 2020
    Aufrufe: 380
    Malerfachbetrieb Ragg

    Malerfachbetrieb Ragg

    Ihr "Alles aus einer Hand"-Meisterbetrieb in Schramberg Farbe | Verputz | Ausbau | Gestaltung - Malerfachbetrieb - Bodenbeläge - Schimmelsanierung…
    Dienstag, 24. März 2020
    Aufrufe: 83

    Fluorn-Winzeln: Ein Jungstorch im Nest

    Im Rahmen einer Bewegungsfahrt der Feuerwehr Oberndorf mit der neuen Drehleiter hatte Emil Moosmann die Möglichkeit, in das Storchennest auf der Alten Kirche in...

    Null-Interesse an Energiewende?

    Mit wachen Augen beobachtet Johannes Haug aus Rottweil die Politiker im Land. Kürzlich  warf er dem Sulzer AfD-Abgeordneten Emil Sänze vor, sich nicht eindeutig...

    Corona: 50.000 Euro Mehrausgaben für die Stadt Schramberg

    Im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie hat die Stadt Schramberg etwa 50.000 Euro Mehrausgaben getätigt. Das hat Oberbürgermeisterin Dorothee Eisenlohr im Gemeinderat berichtet. Unter Bekanntgaben sagte...

    Waldmössingen: Fußgängerampel wird verlegt

    Die Stadtverwaltung lässt eine Fußgängerampel in Waldmössingen um etwa sechs Meter Richtung Ortsausgang Seedorf verlegen. Grund ist der Neubau der Firma Engeser an der...

    Coronavirus: Lage im Landkreis beruhigt sich

    Dr. Heinz-Joachim Adam wirkte entspannt am heutigen Freitagmorgen. Das ist insofern beruhigend, als dass der Mann der Chef des Kreis-Gesundheitsamts ist. Und...

    Biker stürzt auf der B 27

    Am Freitagnachmittag ist ein Motorradfahrer auf der B 27 zwischen Balingen und Rottweil gestürzt. Nach ersten Informationen wurde der Biker nicht schwer...

    Zurück ins Fitnessstudio

    (Anzeige). Nach wochenlanger Corona-Sperre haben die ersten Fitnessstudios wieder geöffnet. Wer zum Training geht, sollte aber einige Regeln beachten, um sich vor...

    Polizei verabschiedet Bruno Suschinski

    Im Rahmen einer kleinen Feierstunde beim Polizeirevier Schramberg wurde am Freitag Polizeihauptmeister Bruno Suschinski in den Ruhestand verabschiedet. Er war insgesamt 45 Jahre bei...

    Zappenduster

    Teilweise dramatische Umsatzeinbrüche, Kurzarbeit in einem nie da gewesenen Umfang und eine völlig unklare Zukunft: Für die Wirtschaft auch in der Region...

    Corona: Badschnass bleibt zu bis 1. September

    Das Hallenbad „Badschnass“  wird möglicherweise erst zum 1. September seinen Betrieb wieder aufnehmen. Die wegen des Corona-Virus derzeit erforderlichen Hygienemaßnahmen schienen der großen Mehrheit...
    - Anzeige -