Start Schramberg Seite 143

Schramberg

Lokalnachrichten aus Schramberg und Umgebung.

Friedhofdach blitzblank

SCHRAMBERG, 13. Oktober (him) - Wenig ansehnlich war das Vordach beim Talstadtfriedhof: Ein graugrüner Belag hatte sich gebildet, der die Sicht auf die geschwungenen Plexiglasscheiben trübte.

Schramberger Technologiepark ist Erfolgsgeschichte

SCHRAMBERG, 12. Oktober (him) - Am Sonntag feierte der Technologie- und Gewerbepark H.A.U. sein 25-jähriges Bestehen. In seiner Begrüßung meinte Oberbürgermeister Thomas Herzog der Park sei zwar „noch jung an Jahren, aber schon heute eine Erfolgsgeschichte.“ Inzwischen böten die zahlreichen Dienstleister und Produzenten im Park mehr als 230 Arbeitsplätze. Aber auch die kulturellen Einrichtungen wie Palette und die Museen und das Haus der Vereine bereicherten die HAU.

My fair Lady: Premiere wird zum Ereignis

SCHRAMBERG, 10. Oktober (him) - Zum großen Erfolg wurde am Donnerstag die Premiere von „My Fair Lady“. Das Publikum applaudierte minutenlang stehend den Akteuren auf der Bühne und im Orchester.

B 462: Asphaltarbeiten verschoben

SCHRAMBERG, 10. Oktober (him) - Die eigentlich für Freitag geplanten Asphaltierungsarbeiten auf der B 462 müssen auf kommende Woche verschoben werden. Regen in der Nacht zu Freitag und die weiteren Niederschläge am Morgen verhindern die Arbeiten.

Hallenbadneubau schreitet planmäßig voran

SCHRAMBERG, 9. Oktober (pm) - Gute Nachrichten gibt es vom Hallenbadneubau: Schon beim Richtfest vor vierzehn Tagen hatte Stadtwerke-Chef Peter Kälble mitgeteilt, dass der Neubau hinsichtlich des Kostenrahmens und des Zeitablaufs „voll im Plan“ ist.

„Casa Viva“ beim Hasen

SCHRAMBERG, 9. Oktober (him) - Eine seit Jahren unschöne Baulücke hinter dem Hotel 'Hasen' auf dem Sulgen will die Firma Schwarzwälder aus Königsfeld schließen. Geplant ist ein Mehrfamilienhaus mit zwölf Wohnungen.

Museumsaufzug fast fertig

SCHRAMBERG, 8. Oktober (him) - Es gibt auch Baustellen in der Stadt, die gut laufen: Der Aufzug am Museum wird wie geplant in wenigen Wochen fertiggestellt sein. Und bei den Kosten „liegen wir sehr gut im Plan“, versichert Fachbereichsleiter Andreas Krause.

Steige mindestens noch zwei Wochen dicht

SCHRAMBERG, 8. Oktober (him) - Da die Eigentümerin bislang noch keinen Widerspruch gegen den Abrissplan der Stadt eingereicht hat, geht Fachbereichsleiter Peter Weisser davon aus, dass am Donnerstag mit dem Abriss der Brandruinen an der Alten Steige begonnen werden kann.

Schöne Aussicht: Stadt will dauerhafte Regenwasserlösung

SCHRAMBERG, 8. Oktober (him) - Fast zwei Jahre nach dem Erdrutsch am Schlossberg hat jetzt eine Fachfirma das Geröll hinter der 'Schönen Aussicht' abgeräumt. Jetzt soll noch ein größeres Rohr verlegt werden, um bei zukünftigen Starkregenfällen die Wassermassen aus dem Graben oberhalb des Gasthauses sicher vorbei leiten zu können, so Tiefbau-Chef Klaus Dezember.

B 462 Endspurt

SCHRAMBERG, 7. Oktober (him) - An der B 426 zwischen Sulgen und Tal sind jetzt wieder die Straßenbauer dran. Letzte Woche hatten die Spezialisten aus Österreich die Hangsicherungsarbeiten abgeschlossen und die Drahtnetze über den Hang gespannt. Nun wird in den kommenden Tagen der Straßenbelag aufgebracht.

Pontifikalamt mit Bischof Fürst

SCHRAMBERG, 7. Oktober (him) - Das erste Oktoberwochenende stand in Schramberg- Tal ganz im Zeichen des Jubiläums „100 Jahre Heilig Geist Kirche“. In Gottesdiensten, bei einer besonderen Kirchenführung, mit Konzerten und der Vorstellung eines eigenen Buches über die Geschichte der Kirche begingen die Katholiken in der Talstadt dieses Fest.

Schramberger Gemeinderat hat Nazi-Murr die Ehrenbürgerschaft entzogen

SCHRAMBERG, 6. Oktober (him) - Nun ist auch formal ganz korrekt beschlossen, dass Wilhelm Murr kein Ehrenbürger der Stadt Schramberg ist. Der Gemeinderat hat in großer Einmütigkeit beschlossen, dem Nazi-Funktionär die Ehrenbürgerwürde zu entziehen, die ihm der Schramberger Gemeinderat 1933 verliehen hatte.

Gemeinderat „empört“ über Mehrausgaben

SCHRAMBERG, 6. Oktober (him) - Zum „Gang nach Canossa“ für die Verwaltung geriet der vorletzte Tagesordnungspunkt im Gemeinderat am vergangenen Donnerstag: „Erlebnisbauernhof Waldmössingen Bericht über aktuellen Stand der Baumaßnahme und Bewilligung überplanmäßiger Mittel“. Um den Ärger der Rätinnen und Räte über die 280.000 Euro Mehrausgaben (wir berichteten) zu dämpfen, musste OB Thomas Herzog ein ums andere Mal einräumen, „sehr zerknirscht“ zu sein. Ob der LEADER-Zuschuss in Höhe von knapp 430.000 Euro trotz der Kostensteigerung gewährt werde, werde das Ministerium für den ländlichen Raum bis Mitte Oktober entscheiden, sei ihm zugesichert worden.

‚Ganz schön Schwarzwald‘

SCHRAMBERG, 6. Oktober (him) - Mit seinem ganz an heimischen Produkten orientierten Markt unter dem Motto 'Schwarzwälder Zirkel“ hat der Handels- und Gewerbeverein Schramberg sich auf seine Wurzeln besonnen und das diesjährige Motto „Ganz schön Schwarzwald“ beim verkaufsoffenen Sonntag gelebt.

Ferienzauber 2020

NRWZ | Kultour